Asternauts - Special Crowdfunding Supporter Edition

Asternauts - die Ankunft

Erinnert ihr euch noch? Vor gut einem Jahr begannen die Moviebrats, die Ex-Würzburger-Jetzt-Berliner-Filmproduktionsfirma, für einen Kurzfilm Geld zu sammeln. Über die Crowdfunding-Plattformen Startnext.de und Kickstarter.com kamen die nötigen 18 000 Euro zusammen, damit die US-amerikanische Regisseurin Marta Masferrer den schräg-nachdenklichen Science-Fiction-Kurzfilm „Asternauts” drehen kann. Und ich war mit 35 Euro an diesem Film beteiligt, bin also „Supporter”. Seit Mitte 2012 ist der Film fertig und ich als Crowdfunder durfte „Asternauts” schon mal online anschauen.

Gestern klingelte es in aller Herrgottsfrühe an der Haustür — der Postbote war da. Und der brachte mir eine Pappröhre. Was war in der Pappröhre drin? Das Filmplakat zu „Asternauts”! Zwar nicht signiert, wie versprochen, aber groß! :) Und ein paar Stunden später im Briefkasten: Die Special-Crowdfunding-Contributor-Edition-DVD, dazu einen Abzug eines Fotos von Christopher Boffoli und ein Dankesschreiben der Moviebrats.

Und danken möchte ich auch den Moviebrats! :)

Asternauts - Special Crowdfunding Supporter Edition

2 Gedanken zu „Asternauts - die Ankunft

  1. … und rate mal, welcher schöne Kurzfilm am Filmwochenende laufen wird? :-)
    Eventuell kannst du dir die Signatur ja dann noch persönlich abholen !!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>