Race und Rosamunde

Vor dem WeinWerkWochenende – Prime Time für das Weinfest am Stein.
Gestern wurde es auf dem Weingut richtig voll – aber auf dem Gelände selbst gab es meist kein Gedränge. Allerdings musste man später am Abend ganz schon lange an der Kasse anstehen – manche sprachen von einer dreiviertel Stunde.

Die Band war wirklich gut. Race ist eine Cover-Band, die es schon seit Urzeiten gibt, schon in meiner Jugendzeit. Sie spielen so ziemlich alles von Rock bis Pop, der Sänger hat eine sehr variable Stimme und seit kurzem hat die Band – was ich ja sehr liebe – zwei Bläser dabei.
Der Sound war leider nicht sehr toll abgemischt, die Gitarren waren teilweise kaum zu hören, der Gesamtklang etwas sumpfig. Man hätte das Mischpult vielleicht nicht ins Haus stellen sollen.
Der Stimmung hat das aber keinen Abbruch getan, das Vollk war bis spät in die Nacht am Tanzen.

Es war wieder ein gelunger Abend am Stein … und bestimmt nicht mein letzter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.