Stadtbücherei als Klassenprimus

Na, wer sagt’s denn! Würzburg ist doch mal die Nummer Eins. Und diesmal sogar im positiven Sinne!
Die Bertelsmann-Stiftung hat in einem bundesweitem Vergleich unter mehr als 200 Bibliotheken die Stadtbücherei Würzburg zur besten Großstadt-Bibliothek gekürt.

Nun, die Science-Fiction-Abteilung ist ein Witz (ein schlechter), die Computerliteratur-Abteilung ist zum größten Teil nur für EDV-Historiker interessant.
Aber viel mehr Schlechtes könnte ich gar nicht über die Stadtbücherei sagen. Nettes Personal, im Sommer kann man im kleinen Innenhof schön lesen und entspannen, die Bücherei veranstaltete nette Events mit interessanten Gästen und im Vorraum findet man sogar hin und wieder Bookcrossing-Bücher.

Darum: Glückwunsch, liebe Stadtbücherei, ich finde du hast es verdient!

Ein Gedanke zu „Stadtbücherei als Klassenprimus“

  1. Schön dass es die StaBü mal wieder geschafft hat. Wo ich noch in Würzburg wohnte war ich da Dauergast. Ich fand das Ambiente so schön…und die waren so freundlich…schön zu hören, dass es immer noch so ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu