Würzburg macht Spaß

Wenn eine eine alte, ungefähr siebzigjährige Frau eine Straßenbahn durch ständiges Drücken des Türöffners ziemlich lange aufhält, um einem auf die Bahn zuhetzenden Jüngling mit Krücken die Mitfahrt zu ermöglichen und die Aufforderung des Straßenbahnfahrers, doch bitte die Tür zuzulassen, mit einem

„Du Strabamaulheld“

lautstark kommentiert – dann macht Würzburg wirklich Spaß! 🙂

Veröffentlicht von ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Beteilige dich an der Unterhaltung

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Ralf Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  1. :/ Hey, schön dass es so Menschen auch gibt. Meine Erfahrung mit älteren Bürgern waren meist net so gut. Zum Beispiel vor 3 Jahren auf dem CSD hat neben mir eine ältere Dame gerufen:“Die sollen lieber arbeiten statt schwul zu sein!“
    Ich musste erst mal lachen und hab sie gefragt, wo denn da der Zusammenhang ist…und was die Bemerkung soll. Aber eingesehen hat die gar nix…

  2. Gibt nix schöneres. Leute beobachten und den Leuten zuhören – da lernt man was für’s Leben oder hat zumindest Spaß! 😉