Gegen die Midlife-Crises mit dem Midlife-Club

Mit einer mehr als anstrengenden Woche auf dem Buckel habe ich mir am Freitag einen Chill-Out-Abend gegönnt. Nach kurzen Besuchen im Kult und im Chambinzky bin ich zum Schluß im Boot gelandet.
Genannt wurde der Event “Midlife Club”, inoffiziell aber “Betreutes Tanzen”. Es war wohl das erste Mal seit Jahren, dass ich in einer Disco deutlich zu den Jüngsten gehört habe – und das mit 34 Jahren.

Wobei ich gestehen muss, dass es musikalisch voll auf meiner Wellenlänge lag. Sehr rockig, sehr alte und gute Songs. Am Anfang war sogar eine Liveband da (Namen habe ich vergessen), die waren nicht gar nicht mal schlecht. Die Stimmung war toll, es hat wirklich Spaß gemacht dort abzutanzen – ich werde dort bestimmt wieder mal reinschauen.

7 Gedanken zu „Gegen die Midlife-Crises mit dem Midlife-Club“

  1. @ Info für Bettina, Ralf und PW ….
    Orientalische Weihnacht – in St. Bruno – 21 Uhr – Freitag – 22. Dezember. Mal schaun ob ichs diesmal schaffe.

  2. schade – ich hab das wieder verpasst. Erst habe ich das “Event” in der Steinbachtalkirche verschlafen – dann die Geschichte im Residenzkeller vor ein paar Wochen. Und jetzt wieder. Bitte mich beim nächsten mal alarmieren.

  3. Einfach mal abtanzen in sehr angenehmer Atmosphäre, auch allein und mit fast 50, einfach toll!
    Vielen Dank an die Organisatoren und weiter so!
    Ich komme wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu