• Gastronomie

    Lanze für’s Chambinzky

    Gestern hat das Chambinzky die Sommerpause beendet, auch wenn man den Unterschied kaum bemerkte. Viel war nicht gerade los, die meisten habe den Abend doch wohl in diversen Biergärten verbracht. Vor eigenen Jahren war das Chambinzky sehr angesagt. Die Kombination von Theater und Kneipe kam gut an, es war meist gut bis sehr gut gefüllt. Von Jung bis Alt (damals hieß das “über 30”) war alles vertreten, von Aufgestylten bis zu Abgesifften auch. Es war einfach eine coole Location, in die jeder ging (und manchmal auch weiße Mäuse in Martini tunkte ;-)). Aber irgendwie ist in den letzten Jahren das Publikum weggebrochen. Bei Events wie “Comedy Lounge”, bei Konzerten und…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Kleinkunst in der Würzburger Innenstadt

    An diesen Samstag und Sonntag findet jeweils zwischen 11 Uhr und 22 Uhr in der Würzburger Innenstadt das Straßenmusikfestival 2005 statt. Da schlägt doch mein Kleinkunstherz wieder höher. Als Jongleur im Ruhestand darf ich hoffen, einige ehemalige Kollegen zu treffen, vielleicht sogar das legendäre Jongliertrio Firlefanz, dessen vierter Mann ich viele Jahre war (mit der Website hab ich nichts zu tun, das war nach meiner Zeit. Schlimmes Design!). Hoffentlich ist die Fußgängerzone vom Bahnhof bis zur Augustinerstraße mit Musikanten, Jongleuren, Akrobaten und sonstigen Künstlern. Nur kommt scheinbar mein Lieblingsliedermacher nicht, der einzigartige Gymmick. Gutes Wetter, gute Stimmung, gute Kleinkunst – dann könnte es ein phantastisches Wochenende werden! 😀

  • Events,  Wirtschaft

    Fränkisch-arabischer Fußball

    Morgen ist ein großer Fußballtag in Würzburg: Die Würzburger Kickers gegen المملكة العربية السعودية Ok, Würzburger Kickers gegen Saudi-Arabien. Um 18 Uhr spielen die Bewohner der arabischen Halbinsel im Dallenberg-Stadion gegen die Bewohner der Unterfrankenmetropole. Die Saudis machen in Würzburg Station, um sich 10 Tage für die WM 2006 vorzubereiten. Die Stadt, vorne weg Frau Beckmann, ist natürlich völlig scharf darauf, dass die Nationalmannschaft auch nächstes Jahr zur WM ihr Quatier in Würzburg aufschlägt. Warum sie das will, ist mir nicht völlig klar. Ist denn zu erwarten, dass die Saudi-Arabier die Stadt reich machen (was normalerweise die Motivation für solche Anstrengungen ist)? Sie haben ihren eigenen Koch dabei, wobei die…

  • Events,  Kultur

    Zurück in die Vergangenheit – hoch zur Festung

    Während jetzt gerade das TV-Duell Schröder – Merkel läuft, ist es eine gute Zeit nebenbei einen Blogeintrag zu schreiben. Schon zum zweiten Mal steht die Festung Marienberg in diesem Jahr im Rampenlicht. Nach dem sehr gelungenen Weinfest im Festungsgraben fand an diesem Samstag und Sonntag das Festungsfest statt. Das Wetter war wie gebacken dafür, strahlend blauer Himmel, angenehme Temperaturen. Mit dem Shuttlebus ging es von der Talavera hoch zur Festung – und damit ab ins Mittelalter. Das Motto der Veranstaltung hieß "Zurück in die Vergangenheit", und die Veranstalter haben sich bemüht das umzusetzen. Die Höfe der Festung waren gefüllt mit Gauklern, Musikanten und Handwerkern, das Mainfränkische Museum war geöffnet. Man…

  • Events,  Kultur

    Wundervolle Weinparade

    Das warme Wetter und das willkommene Wochenende ließen am Freitag viele Besucher auf die Weinparade und Wein in die Kehlen strömen. Es war ein ganz normaler Abend auf einem Weinfest – bis auf ein ungewöhnliches Ereigniss. Ich kam gerade auf dem Paradeplatz an, abgekämpft von der Arbeit, und holte mir erst mal einen Schoppen. Ich stand dann so in der Menge, habe ungefähr ein Viertel des Glases getrunken, als ich bin einer Bedienung böse gerempelt wurde. Der meiste Inhalt des Glases verteilte sich auf dem Boden und meiner Hand. Und dann geschah das kaum Fassbare: Die Bedienung entschuldigte sich bei mir, fragte mich wo ich den Schoppen her hätte, nahm…

  • Zeuch

    Parkplätzchen á la carte

    Ach, Semesterferien sind was feines! Meine Studienzeit liegt zwar schon einige Jahre zurück (mein Gott, sind das schon 5 Jahre?), aber noch immer genieße ich die freien Zeiten der Uni und FH in Würzburg. Auch wenn das Publikum bei diversen Festen und Veranstaltungen spürbar im Durchschnitt spürbar älter ist (ich bin im Durchschnitt ja auch immer älter), ist es doch schön wenn die Studentinnen und Studenten die Stadt verlassen um sich die Sonne auf die Haut brennen zu lassen Urlaub an Orten zu machen, die ich mir nie leisten könnte zu arbeiten, um ihr Studium zu finanzieren. Warum? Wer diese Frage stellt, wohnt ganz sicher nicht in Grombühl. Denn dort…

  • Events,  Kultur

    Septemberwochenende

    Was steht an am Wochenende in Würzburg? Die Weinparade geht in ihr letzte Wochenende. Wer noch nicht da war sollte unbedingt hingehen, es gibt wirklich guten Wein und wirklich gutes Essen (leider nicht ganz billig) und ein wirklich schönes Ambiente unter den Bäumen hinter dem Dom. Vielleicht schaffe ich es ja diesmal auch ein paar Bilder von dem Fest zu machen. An der Festung Marienberg ist Festungsfest unter dem Motto "Zurück in die Geschichte". Hier ein Auszug aus dem Programm: Ein vielfältiges Sonderprogramm für Jung und Alt führt an diesem Wochenende die wechselvolle Festungsgeschichte und die Vielfalt der dortigen Museumssammlungen lebendig vor Augen und lädt zum “Sehen, Hören, Staunen, Selber…