Das bisschen längere Wochenende

Das Wochenende, das eine Stunde länger dauert als gewöhnlich, steht vor der Tür. Zeit, einen Blick darauf zu werfen.

Die unterfränkische Krimikultur boomt! Am morgigen Freitagnachmittag stellt Günter Huth seinen neuen Würzburg-Krimi “Der Schoppenfetzer und das Riesling-Attentat” um 16 Uhr in der Thalia-Buchhandlung in der Domstraße vor. Der Staatliche Hofkeller schenkt Riesling aus! 🙂

Ebenfalls am Freitag trifft sich wieder der Midlife Club auf dem Boot. Lifeband sind diesmal “The Bandits”.
Abtanzen für junggebliebene Alte oder frühzeitig gealterte Jugendliche. Sehr empfehlenswert!

Nachdem die Midlife-Krise aus der Seele getanzt wurde, könnte das selbe Publikum am Samstag ab 22 Uhr ins AKW zur 68er-Party. Make love, not war!

Ein Tag, der seinem Sinn nach überholt ist, ist der Mantelsonntag. Er findet auch dieses Jahr nach alter Tradition am Sonntag vor Allerheiligen statt. Viele Geschäfte in der Würzburger Innenstadt haben von 12.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet, ursprünglich um den Bauern vom Land zu ermöglichen, sich einen neuen Mantel für den Winter zu kaufen. Aber in der Zeit der längeren Ladenöffnungszeiten gelingt es doch jedem Bauern, sich einen Schutz vor der drohenden Winterkälte zu kaufen. Lesenswert sind dazu auch die Gedanken des Pfarrers der Martin-Luther-Kirche.

Im Fernsehen wird die Schillerstraße als innovative Comedy gefeiert – abseits der Massenmedien gibt es diese Form schon lange: das Improvisationstheater.
Diese ebenso anarchistische wie unterhaltsame Theaterform wird von Donnerstag bis Sonntag beim Improtheaterfestival in Würzburg zelebriert. Auch wenn die großen Veranstaltungen schon ausverkauft sind, lohnt sich in Besuch dieses orginellen Events bestimmt.
Da braucht man keine Cordula Stratmann

Ach, für die Freunde der Haushaltgeräte und Bastkörbe: die Allerheiligenmesse beginnt am Samstag und geht bis zum 13. November. Aber für den Glühwein ist ja fast noch zu warm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu