5 Jahre Café Centrale

Wenn es einen Ort in Würzburg gibt, den ich von ganzem Herzen liebe, dann ist es das Café Centrale in der Bronnbachergasse. Auch wenn es ein bisschen versteckt liegt, ist es doch ein wertvoller Schatz für Seele und Magen. Hier gibt es den wohl mit Abstand besten Kaffee in Würzburg, serviert in einer sympathischen Umgebung.

In diesem italienisch angehauchten Stehcafé gibt es aber auch immer viel zu entdecken. Die Besitzerin Sabine Weber hat eine kleine, feine und oft wechselnde Auswahl von Accessoires, kleinen Geschenken, Weinen, italienischen Zutaten und hin und wieder ausgefallenem Kitsch (ich denke nur an die Weihnachtszwerge letztes Jahr :-)).

Mittags kann man dort auch eine frisch zubereitete Kleinigkeit essen und im Sommer den Kaffee draußen genießen. Und was mir persönlich immer sehr wichtig ist: Die Bedienungen sind extraklasse! 😀

Tja, und nun gibt es diese Oase des Kaffeegenusses schon 5 Jahre.
Alles Gute, Café Centrale, auf die nächsten 50 Jahre! Ich werde dir treu bleiben!

5 Gedanken zu „5 Jahre Café Centrale

  1. Na, wenn mich mein Sonntagsspaziergang mal dahin führt, dann kehre ich da mal ein.
    Und sicher macht Würzburg auch außerhalb der Innenstadt Spaß – bloß das Hinlaufen macht keinen! 😉

  2. Ich kenne da auch ein super Cafe : Cafe Nikolausruhe. Schon mal dort gewesen? Ich finde es gut: nette Lage, keine Spinner, gute Preise, große Auswahl an Getränken und Kuchen. Liegt am Fuße des Nikolausberges und ist für viele noch ein Geheimtip.
    Dieses Würzburg macht Spass Gelaber geht mir tierisch auf den Geist: die Stadtmitte wird berücksichtigt. Aber aus was besteht Würzburgs Stadtmitte: Großbäckerein, Handyläden, Ramschshops und die Alteingesessenen gehen zugrunde. Würzburg macht auch in den außerhalb liegenden Gebieten Spass und dieses sehr sehr alte urige Cafe gehört dazu.
    PS: der Gewürzkaffee ist prima 😉

  3. Yo, wegen dem Cappuccino könnte ich meinem Mittagscafé Lavazza untreu werden. Müsst halt fast 300 Meter weiter laufen und die Pause is doch so kurz

  4. hey, danke für den tip! das centrale ist ja echt toll! nur schade, daß es so versteckt liegt, da läuft man nicht jeden tag dran vorbei. aber jetzt weiß ich wos ist! 🙂

    P.S. der Capucciono war supergut! und die haben da auch die tollen freitag-taschen, wenn du bloß nicht so teuer wären (liegt nicht am centrale, liegt an freitag). aber dafür habe ich mir supersüße filzpuschen dort gekauft 🙂

    Nic

  5. Wir waren mit unseren Freunden des HiFaKos letztes Jahr zu Himmelfahrt in WÜ und haben die schönen Kneipen in der Stadt aber auch díe Weinfeste im Umland genossen. Ich hoffe WÜ behält seinen Charm. Für die Jenigen die aber mal aus WÜ raus wollen ein Tipp: Es gibt auch schöne Cafes und Restaurants im wunderschönen Harz. Leider gibts hier keinen Wein sondern nur Schierker Feuerstein zu trinken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.