Intern

Nach dem Umtrunk ist vor dem Umtrunk

Als ich gestern zum Marktplatz kam, um mich mit anderen Würzburger Bloggern zu treffen, dachte ich erst, dass es keine kluge Wahl für einen Treffpunkt war. Der Platz vor dem Feuerzangenbowlenstand war voll mit Menschen.
Doch schon auf den ersten Metern sah ich ein Gesicht, das mir von einem Blog doch etwas bekannt erschien: Herr Akurei, der trotz einiger gesundheitlichen Hindernissen gekommen ist. Wir kamen auch gleich ins Gespräch, drängten uns durch die Menge zur Theke und holten uns dort eine kochend heiße Feuerzangebowle. Der schwierige Teil war, die vollen Becher durch die Meute zu balancieren, ohne eine allzu große Sauerei zu veranstalten.

Von links nach rechts: Frau Engel, Herr Ralf, Herr Akurei, Frau Schaaf. Vorne Frau Kaktus.
Foto von Akurei, geknipst von einer Weihnachtsfrau.

Wir schlugen uns zum oberen Ende des Pulks durch, wo wir den leckeren, aber sehr teuren Trunk genossen. Schon nach wenigen Minuten fanden uns Frau Schaaf und Frau Engel, beide mit Glühpflaume ausgestattet. Und dann wiederum ein paar Minuten später stieß Frau Kaktus zu uns.
Vergeblich gewartet und Ausschau gehalten haben wir nach Herrn Röö und Herrn Phil. Wie sich nach dem Treffen herausstellte, waren sie schon da, sie haben uns bloß nicht gefunden. Sehr schade! Dabei standen wir eigentlich gut sichtbar am oberen Ende der Menschentraube und ich hatte die Kappe wirklich die ganze Zeit auf! Leider! 😉

Dafür dass wir uns alle nur von den Blogs kannten, haben wir uns wirklich gut unterhalten. Was zumindest mir auch nicht schwer fiel, denn es waren alle wirklich wahnsinnig nett, witzig und unterhaltsam.
Und so war es fast schon zu schnell wieder vorbei, das Würzburger Bloggertreffen. Aber wir waren uns alle einig, dass wir das unbedingt wiederholen müssen. Und das müssen wir! 🙂

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

20 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.