Zeuch

Ghana zu Gast bei fränkischen Freunden

Na also, da hat Würzburg es doch geschafft. Eine Mannschaft eines Fußball-Weltmeisterschaft-Teams schlägt ihr Quartier in der Stadt auf.
Aber dass die Spieler aus Ghana in Würzburg übernachten? Denn “Ghana” liegt doch bei Arnstein, das sind Luftlinie nur 20 Kilometer. Die können doch mit dem Fahrrad fahren, oder? 😉

Ok, Spaß beiseite! Das von den Einheimischen “Ghana” ausgesprochene “Gänheim” hat damit natürlich nichts zu tun. Die Ghanesen kommen von ein bisschen weiter weg her, aus dem Südwesten Afrikas. Da hat es sich für die Stadt Würzburg wirklich mal gelohnt, jahrelang das Afrikafestival auszurichten zu unterstützen. Und das dürfte nächstes Jahr wohl besonders interessant werden, denn die Mannschaft will ungefähr am 20. Mai 2006 nach Würzburg kommen und fünf Tage später beginnt das Afrikafestival. Da wird auf den Mainwiesen bestimmt der eine oder andere Ball gekickt werden! 🙂

Man kann man den Ghanaern nur die Daumen drücken, denn mit Italien, USA und der Tschechischen Republik haben sie keine leichte Gruppe erwischt. Aber da können wir uns mit den Afrikanern gemeinsam betrinken, wenn wir alle in der Vorrunde rausgeflogen sind. 😉

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

13 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.