Neues Jahr im Blog

Ich habe der Beginn des neuen Jahres genutzt, um das Würzblog ein bisschen zu erweitern und zu aktualisieren.

Die wesentlichste Änderung, die aber kaum auffällt, war das Upgrade der Blogsoftware WordPress auf die Version 2.0. Die Umstellung ging, soweit ich es bisher getestet habe, völlig reibungslos über die Bühne. Äußerlich hat sich eigentlich nichts geändert, das Template konnte ich übernehmen. Aber unter der Haube ist vieles neu und gerade die Administration hat sich etwas gewandelt.

Der Zähler von Blogcounter wurde aus moralischen Gründen von der Seite genommen. Der Betreiber hat vor ein paar Tagen versucht, über den Zähler zu spammen. Auch wenn dieser Spamversuch wieder aufgegeben wurde, so traue ich der Sache nicht mehr. Ich habe nun einen Zähler bei counter.blogscout.de.
Solchen Zählern kann man ohnehin nur begrenzt trauen, was die Genauigkeit der Auswertung angeht. Aber für eine ungefähre Zahl reichen sie. Der Endstand bei blogcounter: 7.683 Besucher, 16.741 Seitenaufrufe seit Ende Juni 2005. Meine eigenen Aufrufe sind schon rausgerechnet.

Da ich das Gefühl habe, das manchmal Besucher, die von Suchmaschinen auf das Würzblog kommen, mit der Seite wenig anfangen können, habe ich auch eine Hilfe-Seite eingerichtet. Bin noch nicht so wirklich zufrieden damit, aber ich werde noch dran arbeiten.

6 Gedanken zu „Neues Jahr im Blog“

  1. Man muss nicht unbedingt upgraden. Erstmal ändert sich nach außen hin nicht viel. Aber die API ist in großen Teilen neu geschrieben wurden, so dass wohl bald eine neue Generation von Plugins entsteht, die nur mit WordPress 2.0 laufen. Die einzelnen Änderungen findest du (in deutsch) hier, eine Liste mit kompatiblen Plugins hier.

    Viele Nutzer werden wohl den kleinen WYSIWYG-Editor mögen, ich habe aber gemerkt, dass er für Webdeigner eher hinderlich ist … 😉

  2. Sind denn die Neuerungen in 2.0 so groß, dass man Upgraden sollte? Weil ich hab Angst um meine Beiträge und Stuff und Plugins…

    Bei deiner Hilfeseite solltest du imho auch individuell zum Würzblog was sagen, nicht nur allgemein über Blogs =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu