Der Himmel ist blauer und die Zukunft ist dunkler

Heute durfte ich auf dem Weg zum Büro ein kleines bisschen mehr blauen Himmel genießen. Denn der Kran am Hotelturm wurde abgebaut. Damit ist natürlich auch jede Hoffnung dahin, dass dieser Schuldenturm demnächste doch irgendwie fertiggestellt wird.

Nun wird wohl ein Gutachter den Wert des Baus festlegen, dann werden Angebote eintreffen – oder auch nicht. Vermutlich wird dann zur Kaufpreissenkung ein anderer Gutachter den Wert nochmal schätzen und das Ding hoffentlich verkauft werden. Bis dahin werden noch viel Regen, Hagel, Schnee und Sonne der nicht vollständig geschlossenen Fassade zusetzen und den Verkauf noch unwahrscheinlicher machen. Und dann, nach geschätzten 2 Jahren, wird die unverkaufte Bauruine wohl gesprengt werden und auf den Platz wird ein Discount-Bäcker mit integriertem Handyladen eröffnen. Dann ist endlich alles gut!

24 Gedanken zu „Der Himmel ist blauer und die Zukunft ist dunkler“

  1. Nein, das wird keine Tierhandlung!

    Die blöden Hamster da. Die hat bestimmt der Herr Neubert®â„¢ dort ausgesetzt.

    Achtung! Ironie! Nur zur Sicherheit, nicht dass ich Ärger krieg… 😉

  2. Was, Ikea?? Wo, in den Turm??? Wie jetzt, oder da nach Seligenstadt, wos schon mal net ging wegen den Hamstern??? (Hab da das Problem übrigens nie verstanden…)

    Nix kochen, ich kann nur Gäste betreuen…

  3. Und dass er die Stiefel auch braucht. Und dass der Schuster (vermutlich) nicht insolvent ist. Und dass die Stiefel in Schweden stehen.
    Und was kommt aus Schweden nach Würzburg? Genau, IKEA. Ob die da auch Stiefel verkaufen? :dizzy:

  4. Nix Handyladen als Arbeitsplatz…
    lasst uns das Ding kaufen wenn der Preis gut runter ist und dann bauen wir da Eigentumswohnungen rein. Und weil ich die Idee hatte, darf ich die Oberste haben… 🙂

    Trotzdem schade…das Hotelrestaurant wär bestimmt oben gewesen…*träum*

  5. NEEEEEEEEEEEEEEIN. Och menno, so n Mist. Ich hab das Hotel darin schon als potentiellen Arbeitsplatz ins Auge gefasst. Dabei ist das Bauwerk doch eigentlich genial…Zimmer mit riesiger Fensterfront hat man nicht überall…
    :/ Schade….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.