Music for the Masses

Depeche Mode PartyAm Freitag sind die Depeche-Brüder wieder in der Stadt. Ok, nicht sie selbst, aber ihr Geist und ihre Musik, scheinbar zeitlos selbst nach 30 Jahren. Depeche-Mode-Party im AKW in Würzburg. Es wird bestimmt alles mögliche von Depeche Mode, aber auch von ihren musikalischen Cousins und Cousinen gespielt werden.
Und Auswahl gibt es da ja wirklich mehr als genug!

Am 20. Januar 2006 ab 22 Uhr Depeche Mode Party im AKW, Eintritt 4€.

3 Gedanken zu „Music for the Masses“

  1. Stimmt, die Ü30-Party-Leute sind sehr 80er-lastig. Und eigentlich eher Ü40. Und ausserdem wild auf Partnersuche. War zwar nur einmal im Zauberberg bei ner Ü30, aber das Angebaggert-Werden war dort so extrem wie ich es noch nie erlebt habe (und extrem amüsant…). Meine Hausnachbarin, mit der ich dort war, musste mich vor den Damen retten – und ich sie vor diversen Herren. War recht lustig.

  2. Bei Depeche Mode wird es sich wohl mischen. War zwar selbst noch nicht auf einer DM-Party, kenne aber einige, die schon da waren und die es toll fanden. Und das waren keine Gruftis, nicht mal Ex-Gruftis.
    Aber wenn ich so sehe, was sich bei Ü30-Parties rumtreibt … Leute die exakt aussehen wie aus den 80ern. Und wer die 80er noch live erlebt hat, weiß was das heißt. 🙂 Da vermute ich, dass bei echten Gothic-Veranstaltungen wie “Ominous Echoes” bestimmt noch das beliebte ein-Schritt-vor-ein-Schritt-zurück-Spiel im langen schwarzen Mantel gespielt wird … 😉

  3. War schon mal jemand auf einer dieser 80er-Revival-Partys? Kommen da noch die letzten versprengten Gruftis hin (heute sagt man wohl Goths oder Gothics)? Zelebrieren die dort wie damals das beständige Vor- und Zurückschreiten auf der Tanzfläche, den Kopf gesenkt, der Blick suizid-umflort?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu