Scallwags, Spanier, Saft

Scallwags im Immerhin
Scallwags im Immerhin

Gestern fand im Immerhin das lange von mir ersehnte Konzert von Scallwags statt. Ja, das Immerhin ist bestimmt kein Hochglanzkonzertsaal. Es ist klein, etwas schmuddelig und stickig. Aber für echte Rockkonzerte ist das einfach die passende Atmosphäre.

Neben Scallwags trat auch noch eine andere Band auf, G.a.s. Drummers aus Spanien. Leider wurden sie auf dem Weg zum Konzert von der Polizei angehalten und durchsucht. Und da sie einen Teil des Equipments dabei hatten, das auch Scallwags für ihren Auftritt brauchten, hat sich der ganze Abend etwas nach hinten verschoben.
Der Stimmung tat das aber keinen Abbruch. Die vier Jungs von Scallwags rockten gutgelaunt. Rotzige E-Gitarren, ein lautes Schlagzeug und einen hämmernden Bass – das reichte ihnen um den Saal aufzuheizen.

G.a.s. Drummers sind musikalisch recht eng mit Scallwags verwandt. Das, was ich von ihren spanisch-englisch-deutschen Ansagen verstand, war recht witzig und so fröhlich ließen sie es krachen.

Zwei Bands für 5 €, dazu zwei Säfte mit Alkohol – der Abend war günstig und vor allem gut!

Ach ja, Phogex war auch da!

Update I: Bilder gibt es bei Flickr!
Update II: AlohaDan war- unerkannterweise – auch da.

7 Gedanken zu „Scallwags, Spanier, Saft

  1. @PW: Was immer die Polizei gesucht hat – gefunden haben sie nix! Sonst wäre der Abend deutlich kürzer geworden …

    @AlohaDan: Hmm, wir müssen uns alle mal einen “Ich blogge!”-Button anstecken … 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.