Krankheitsbedingter Ausfall … und dessen Vermeidung

Einen Nachteil hat so ein One-Man-Blog ja schon. Liegt dieser eine Mann darnieder und läßt sich von Viren und Bakterien verwöhnen, dann liegt auch das Blog brach.
Vielleicht würden sich Überlegungen in Richtung redaktioneller Erweitung lohnen …
Nicht nur, weil dann solche Ausfälle aufgefangen werden können. Das Würzblog wird mehr und mehr aufgesucht, um Veranstaltungshinweise und –besprechungen in Würzburg zu bekommen. So gerne ich über alle Events im Vor- und Nachfeld berichten würde — ich schaffe das natürlich nicht. Bloggen kann schon recht zeitintensiv sein. Außerdem muss ich ja nebenbei auch noch mein Geld verdienen. 🙂

Wirklich schlimm es das für mich nicht, es ist ja schließlich mein Blog. Doch ich habe auch selbst den Anspruch, dass das Würzblog möglichst umfassend und aktuell ist. Das könnte durch einen oder mehrere Mitblogger erreicht werden. Ich muss mir das Ganze noch mal durch den Kopf gehen lassen …

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

15 Antworten

  1. Ralf sagt:

    Zeltfestival (bloß nicht aus Gewohnheit vertippen!) habe ich aufgenommen.
    Und auch wenn Ralf gesund ist, sollte man Stedes Blog immer mal besuchen … 😉

  2. stede sagt:

    zum thema veranstaltungstips in wü:

    26.-29.04. zeltfest auf der bastion

    und die ersten namen zum u&d und und und… auch auf stede76.blogspot.com

    falls ralf mal wieder krank sein sollte ….

  3. Der Lieblingslehrer, Herr K. – das vergisst man nicht!

  4. isnochys sagt:

    Und Algore hat ihn richtig erraten.
    Aus Datenshcutzrechtlichen Gründen kann der Name hier allerdings nicht genannt werden:)

  5. isnochys sagt:

    Den Spruch kann eigentlich nur AlGore kennen..ist aus unserer gemeinsamen Schulzeit..aber von mir stammt er dennoch nicht
    :))

  6. Ralf sagt:

    @isnochys: Don Quixote?

    @alex: Na, wenn wir uns wieder im 2Faces treffen, dann ist es zum Gericht ja nicht weit … <duck> 😉
    Aber ich würde noch warten, bis Frau Schaaf wieder in Würzburg weilt. Frau Schaaf, wann ist es denn soweit?

  7. DU!

    @Ralf: Ich würde mich auch benehmen! Versprochen!

  8. isnochys sagt:

    “Jeder für sich und Gott für uns alle”

    na,wer hats gesagt?
    :))

  9. Wir könnten das ja mal beim Bloggertreffen ansprechen? Wann ist denn wieder eines?

  10. Ich bin käuflich – was zahlst du? 😉

  11. isnochys sagt:

    willkommen in meiner Welt.
    Die besten Beiträge entstehen Nachts, nach einem Barbesuch.
    Betrunken schreibts sich am besten.
    Da kommt ein Fieberwahn genauso gut.
    :))

  12. Ralf sagt:

    Ein Notenbook habe ich auch, aber mit der Birne hätte ich nur “wrxlglgfrglmbgxynbl” bloggen können … 😉

  13. isnochys sagt:

    Und ich hab mich schon gewundert, weshalb Du in den letzten 3 Tagen keinen Artikel geschrieben hast.
    Da Lob ich mir mein Notebook, mit dem kann ich auch vom Bett aus bloggen.
    :))

  1. 9. März 2006

    […] Hmm, eigentlich nichts. Oder doch? Ralf war krank. Aber scheint wieder gesundet, nachdem die Einträge wieder mehr werden. Phil denkt über seine Vergangenheit nach. Phogex macht seinen Server kaputt, Tipp von mir *klick* Frau Schaaf ist immernoch im Urlaub. Aku und Tanky waren im Ruhrpott, auf Exkursion. Luzi bestellt Hüpfburgen und blödes Wetter. Und sie träumt von weißen Blog-Schweinchen. Schreibmaschine hingegen hats mit toten Pferden. AlGore nennt das tote Pferd anders und auch über Frauen. […]

  2. 9. März 2006

    […] Na, da hat Stede mich mit seinem Kommentar aber ganz schön unter Druck gesetzt – der Konkurrenzkampf zwischen den Blogs ist unerbittlich! […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.