Dreister Disco-Digi-Dieb

Was ist mir da gerade per Mail reingeflattert? Ein Fahndungsaufruf von Pierre Lavendel, einer der Macher der Disco Fantastique.

Da hat doch ein dreister Disco Dieb tatsächlich am letzten Freitag die Digitalkamera der Disco Fantastique gestohlen. Die Casio Exilim EX-S500 war zwar in einem der Plattenkoffer verstaut, was aber das üble Verbrechen nicht verhindern konnte.
Bilder der letzten Disco Fantastique gibt es im Moment leider nur hier.

Das kann ja wohl nicht sein? Da ist man auf einer mehr als famosen Party und hat nichts besseres zu tun, als den Gastgeber zu beklauen? Die Hand, die einen füttert, beißt man nicht. Und wo man frisst, scheißt man nicht hin.

Also, ihr Hobby-Detektive – setzt euch auf die Fährte des dreisten Disco-Digi-Diebs und bringt ihr zur Strecke.

5 Gedanken zu „Dreister Disco-Digi-Dieb

  1. Wir wollen uns ja auch um Musik und Gäste kümmern und nicht um materielle Dinge. Da bemüht sich doch schon eine ganze Garde von Beamten drum!
    Die haben schließlich auch das Deko-Schild nach Polizeirazzia in der Sanderstrasse sicherstellen können…

  2. Ich möchte nicht hämisch erscheinen, aber kann es sein, dass die Disco-Fantastique-Leute eher schlecht auf ihre Sachen achten? Denen ist doch auch schonmal die Deko geklaut worden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.