Das Frühlingstreffen der Würzburger Blogger

So, nachdem sich jeder zu dem Bloggertreffen äußern konnte, hat sich der 8. April 2006 herauskristallisiert, und zwar im Immerhin. Leider können nicht alle kommen oder nur sehr unsicher, aber das wird wohl bei jedem Termin so sein. Wir können am dann am Samstag mal längerfristig das nächste Treffen ausdeuten.

Zum Treffen:
Ab 21.30 Uhr steht Pete im Immerhin hinter der Theke, ab da kann das Treffen also beginnen. Das Ende ist laut Pete ein Open-End — es könnte also etwas länger dauern …
Es gibt wie immer kein Programm, keine Verantwortlichen, keine Sitzordnung, keine Gesprächsleitung — einfach nur ein Raum mit Leuten, die gerne bloggen. 😀
Für die Auswärtigen und Orientierungslosen (Aku? ;-)): das Immerhin ist am Friedrich-Ebert-Ring 27. Und wo ist das? Ok, die Residenz wird ja jeder finden. Die große Straße vor der Residenz ist die Balthasar-Neumann-Promenade. Das Immerhin liegt eigentlich direkt auf der Verlängerung dieser Straße. Man läuft/fährt also den Hofgarten entlang, vorbei am Kilianeum/Café Domain, dann vorbei am Gericht, und nach einem kurzen Stück Ringparkt stößt man dann auf eine T-Kreuzung. Direkt an dieser Kreuzung, leicht nach recht, befindet sich das Immerhin (Bild).
Reingehen, Spaß haben! 🙂

Wer kommt? So sieht es aus, oder zumindest habe ich es so verstanden:

Es kommen sehr wahrscheinlich
Akurei
Al Gore
AlohaDan
Ben
irisnansen
Janny
Phil
Ralf
Rööö
Frau Schaaf
Whole Lotta Pete

Es kommen eventuell (oder sie haben es registriert, aber noch nicht reagiert)
Björn
clou
christinchen
DayLight
Kaktus
luziana
Phogex
Tanky

Es kommen ziemlich sicher nicht
Die Bunnies
isnochys
Muhh
schreibmaschine
Stereomike

Ich freue mich schon! 🙂

27 Gedanken zu „Das Frühlingstreffen der Würzburger Blogger

  1. @Ralf:

    Mich sollteste eher unter die Rubrik “eventuell” verfrachten, denn nach aktueller Planung werde ich das Wochenende in Braunschweig und Potsdam verbringen.

    Außer natürlich es geht irgendetwas schief mit der Planung, dann mache ich mich natürlich sofort auf den unglaublich langen und beschwerlichen Weg ins Immerhin. Sind ja unmenschliche 500 Meter oder so bis dahin.

    Geht eigentlich am Mittwoch jemand auf das Konzert im Immerhin?

  2. Hi,

    freut mich, dass mein Angebot auf Gegenliebe gestoßen ist. Ihr seid also alle herzlich willkommen am 8. April ab 21:30 im IMMERHIN! Wer noch nicht dort war: Der kleine Kellerclub ist bekannt für Livekonzerte und durchgeknallte Party/Mottoabende sowie Nischen-DJs. An diesem Abend bin ich an der Theke und habe eigentlich nur eine gemütliche Session mit “Easy Bar Music” eingeplant, sprich Blues, vielleicht ein bißchen Jazz, und Exotica oder mal Sinatra – was mir grad passt. Im Immerhin gibt es nicht sehr viele Tische, aber die Kenner postieren sich an den Stehtischen vor der Theke. Kann ich euch empfehlen, dann seh ich euch auch. Namensschilder braucht es wohl nicht, wird ziemlich überschaubar. Die Adresse und sogar eine Aussenansicht hat Ralf ja schon geliefert.
    PARKMÖGLICHKEITEN sind direkt vorm Immerhin am Friedrich-Ebert-Ring entlang oder ein paar Schritte weiter direkt am Gericht. Der Eingang ist unten am Keller. Bis dann!
    😉

  3. Rööö singt? AhhhhhhH!!!!!!!! OmfF!!!

    Schild? Klebeband? URL? Sieht do(h)f aus… aber eigentlich…
    hm…

    Also wenn Röö wirklich singt, dann erkennst du die Blogger, oder zumindest Blogleser von Ralf an den Ohropax!

  4. na hoffentlich kommt mir nix dazwischen, bin sofern eben alles so bleibt wie ich es geplant habe auf jedenfall dabei + wahrscheinlich meine freundin, die zwar nicht bloggt aber ich darf sie bestimmt trotzdem mitnehmen? darf ich? 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.