Heißes Kino

Das Cinemaxx ist abgesperrtHeute Morgen stieg mir am Büro in der Veitshöchheimer Straße ein leichter Brandgeruch in die Nase. Aber weder Kulturspeicher noch – Gott sei Dank – die Frankenhalle waren Ursache des Geruchs. Grund war vielmehr das Cinemaxx. Dort hat es in dieser Nacht gebrannt. Auf der Veitshöchheimer Straße ist bis jetzt noch vor dem Kino eine Fahrbahn gesperrt, wohl noch von den Löscharbeiten. Wo und wieso es gebrannt hat wollte man mir nicht sagen, den Aussehen nach scheint es aber im 1. Stock gewesen sein, dort weist die Glasfassade zumindest in manchen Bereichen Verwerfungen auf, wie sie durch Hitze entstehen. Aber Näheres wird man wohl in den nächsten Tagen erfahren.

Der Betrieb des Kinos ist aus Sicherheitsgründen — und wohl auch Geruchsgründen — im Moment eingestellt und noch ist unklar, wann das Cinemaxx wieder seine Pforten öffnen kann.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

23 Antworten

  1. Patty sagt:

    Nur mal so zur Info: Am Samstag, also übermorgen, macht das Cinemaxx um 13 Uhr wieder auf, wobei das Kino die kommenden zwei bis drei Monate nur in der unteren Etage, also in vier Kinosälen, bespielt wird. Oben haben sie im Foyerbereich komplett alles herausgerissen, sprich dort muss alles neu gemacht werden.
    Die Disco Las Candelas wird zunächst einmal in den Soundpark Ost ausgelagert. Ob sie dann wieder im Cinemaxx betrieben wird, muss in den nächsten Wochen noch geklärt werden. Restaurant und Cocktailbar werden oben aber definitiv vertreten sein.

  2. Chris sagt:

    Die Kurzfilmnacht ist übrigens auf den 13. Juni verschoben worden!

  3. Ich stimme vollstens zu, wenn es um diese saudämliche Salsa-Disco geht. In vielen Filmen bin ich von dem Gedudel aus diesem Tanzkurs-Schuppen gestört worden. Da die Kinopreise von heute inklusive Verpflegung weit ins 2-stellige reichen, hab ich mich per Mail beschwert, und zwar bereits zweimal. Beide Male bekam ich Freikarten vom schuldbewussten Cinemaxx zugeschickt. Kann es euch also nur empfehlen das auch zu tun – falls es diese dumme Tanzecke jetzt überhaupt noch gibt.

  4. Diese dämliche Salsa-Disko! Weg damit! Im Kino habe ich keinen Bock drauf, von Bässen aus einer Disko gestört zu werden!

  5. derdude sagt:

    was ham die eignetlich mit den leuten im danebengelegenen hotel gemacht als die feuerwehr anrueckte? iss des jetzt im moment auch geschlossen?

  6. koneko sagt:

    für mich is das casa auch zu weit zum laufen, aber chöööön 😉

    und was den salsa-schuppen angeht, ja. da is nicht schad drum. schon eher um die kurzfilmnacht. wollte doch unbedingt die wahrheit über das volk der mäuse erfahren.. http://maeuse.moviebrats.com/

  7. Cool. Endlich is Ruhe mit dieser bescheuerten Pseudodiscothek (vollste Zustimmung für Chris). Hoffe sie bauen die Kinosäle schnell wieder auf (manchmal braucht man eben auch modernere Kinotechnik als sie das Corso bieten kann) und lassen die verschmolzene Tanzfläche als Mahnmal für alle ruhestörenden basssüchtigen Salsatänzer stehen. Könnte vielleicht auch als Kulisse für ein studentisches Filmprojekt herhalten. Irgendwas mit Weltkriegsszenario oder so…

  8. Patty sagt:

    “Flach atmen”, hieß es, als die Presse heute Mittag die Möglichkeit hatte, sich das wütende Treiben bzw. die Hinterlassenschaft des Feuers der Nacht vor Ort anzusehen.

    In Mitleidenschaft ist vor allen Dingen die obere Etage gezogen. Dort, wo nach Auskünften von Sachverständigen der Brand in der Technik des Las Candelas, von dem so gut wie nichts mehr übrig geblieben ist, vermutlich seinen Anfang fand.

    So lange die Experten der städtischen Bauaufsicht und der Landesgewerbeanstalt die Statik des Gebäudes prüfen, bleibt die eine Fahrbahn und der Gehweg aus Sicherheitsgründen noch gesperrt.

    Ziel ist es, die unteren Kinosäle bald möglichst wieder zu bespielen, sagte der Theaterleiter, wobei das Kino zunächst geschlossen bleibt. Bei den oberen Etagen wird es sich aufgrund der Schäden aber wesentlich länger hinziehen.

    Es gibt jetzt übrigens auf der Mainpost-Site ein weiteres Video sowie Bilder, die einen Eindruck von den Geschehnissen geben.

  9. isnochys sagt:

    Naja, da kenn ich aber andere von Hitze verbogene Glasplatten;)
    das sieht ja nur aus, als wär einer von innen dagegengelaufen und hätte sie verschoben;)

  10. Chris sagt:

    Na, das habens jetzt von ihrer dummen Discothek. Man konnte wegen dem Krach eh nicht mehr in den großen Saal gehen. Ständig wummerten da die Bässe in die ruhigen Szenen…

    Schade ist es nur um die Kurzfilmnacht am 30ten. Schätze mal, bis dahin kriegen die das nicht wieder hin…

  11. Ralf sagt:

    @koneko: Das Casa ist wundervoll – aber zu weit zum laufen … 😉

  12. Tanky sagt:

    Da steckt bestimmt der Salsa- Schuppen dahinter ^^

  13. koneko sagt:

    dem casablanca in ochsenfurt gehts auch gut, hab ich mir sagen lassen.

  14. Ralf sagt:

    @ben: Im Corso hat’s nicht gebrannt … 🙂

  15. Ben sagt:

    sowas aber auch gerade dieses WE wollte ich mal wieder ins Kino…..

  16. Ralf sagt:

    Bei den mittleren Fenstern sieht man, dass die Spiegelungen nicht “gerade” sind, sondern mehr oder weniger verzerrt sind.

  17. isnochys sagt:

    wo siehst du denn da Verwerfungen im Glas?
    Ich seh nur 4 dunklere Scheiben..und das Video dazu auf der Mainpost Seite sagt ja mal auch garnix aus
    :))

  1. 22. Mai 2006

    […] Aber ein gutes hat es ja vll, ohne Regen wäre das CinemaxX womöglich ganz niedergebrant ^^  […]

  2. 2. Juni 2006

    […] Wie Patty schon richtig bemerkte, öffnet das CinemaxX an diesem Samstag wieder die Brandschutztüren. In den vier Sälen im Untergeschoss werden dann wieder Filme gezeigt, das Obergeschoss bleibt nach wie vor geschlossen. Auf den Webseiten des CinemaxX wird im Moment zwar nur ein Film (Da Vinci-Code) in einem Saal angezeigt, aber das wird sich ja hoffentlich noch ändern. Die Kurzfilmnacht wurde übrigens auf den 13. Juni 2006 verschoben (Danke an Chris für den Hinweis). […]

  3. 24. Juni 2006

    […] Silent Hill -> Wollt ich unbedingt rein… Dumm nur dass zuerst das Cinemaxx halb abgefackelt is ( http://wuerzblog.de/2006/05/22/heises-kino/ | Bilder http://www.mainpost.de/_/tools/diaview.html?_CMTREE=14831&_CMBILD=935257#935257 )… Nach der Neueröffnung natürlich kein Silent Hill mehr. Also warten bis die DVD von auftaucht.. […]

  4. 1. November 2006

    […] gestern ab ins würzburger cinemaxx. nach dem brand im kino auf der baustelle in den saal. keine chance, das wird auch der renovierung kein schönes kino. aber das ist nur meine persönlich meinung. angenehm leer im saal und auch keine leute, die sich daneben benehmen und krach machen. sehr angenehmer film: ein freund von mir. sebastian schipper war auch autor und regisseur bei absolute giganten. daniel brühl und jürgen vogel spielen gut, nicht überragend, aber das reicht schon. der film ist in düsseldorf angesiedel. die deutsche tristesse und einsame blicke spiegeln sich neben der autobahn. dazu ein schöner soundtrack von gravenhurst. im wind nach hause. nebenan vergnügungswütige menschen in discos. ins auto. schläfrig nach hause, die große tour, beinahe sprachlos im auto. […]

Schreibe einen Kommentar zu Alex (Al Gore) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.