• Events,  Gastronomie,  Zeuch

    Testbild

    Das Wetter hat es am Freitag gut gemeint mit den Fußballfans in Würzburg. Der Sommer schien gleichzeitig mit der Fußballweltmeisterschaft eröffnet worden sein. Als ich dann um 16.40 Uhr die Rolle des Webdesigners abstreifte und die Rolle bloggenden Fußballfans anzog, da lärmten auf der Veitshöchheimer Straße schon seit ein paar Stunden vereinzelt herumstreifende WM-Begeisterte. Obwohl ein ultimativer WM-Guck-Ort-Test mangels Personal und Zeit (1 Mann und ca. 1 Stunde) schwierig erschien, gab ich mein Bestes und spurtete zu den mit am nächsten liegenden Locations. Anlaufpunkt 1 wollte ich schnell hinter mich bringen — die Posthallen am Bahnhof. Das Areal wurde ja von der Stadt Würzburg als offizielle Übertragungsstätte erklärt und unter…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Preview: Denklerfest

    Da schon die ersten ungeduldigen Kommentare im Blog auftauchen, so schreibe ich es nun mal ordentlich: Am Samstag, 10. Juni 2006, findet das 1. Internationale Denklerfest statt, und zwar im Innenhof des legendären Denklerblocks in Würzburg. Flohmarkt, Kultur, Essen, Trinken und viel Musik – da dürfte wohl für jeden was dabei sein. Und eine WM-Beamer-Übertragung wird natürlich auch geboten. Da gibt es also keinen Grund, nicht wenigstens mal hinzuschauen. Denn wer nicht einmal eine Denklerblockfete überlebt hat, der hat gar nicht gelebt! 🙂

  • Events,  Gastronomie,  Zeuch

    Wo Fußball gucken?

    Das ist ein Beitrag zur WM 2006. Beiträge zur EM 2008 gibt es hier. Mit der Fußball-WM ist es wie mit Weihnachten. Man weiß schon lange, dass sie kommt, aber die Planung wird erst ganz kurz vorher gemacht. Seid heute morgen schwirrt durch das Büro die Frage, wo man morgen in Würzburg das Eröffnungsspiel Deutschland – Costa Rica anschauen kann. Und eigentlich wollte ich zum Thema “Eröffnungsspiel schauen” locker flockig die Möglichkeiten auflisten, das Spiel im Freien zu schauen. Doch das war dann gar nicht so leicht. Das Lumen hatte angekündigt, das Spiel unter freiem Himmel zu zeigen, doch ein Anruf dort verriet mir das Gegenteil. Auch der Stadtstrand ist…

  • Events,  Zeuch

    Schwarze Übungssterne

    Ich dachte eigentlich schon, dass ich das öffentliche Training unser Gäste aus Ghana nicht anschauen könnte — Arbeit geht vor. Doch die schwarzen Sterne aus Afrika kamen mir entgegen und verlegten ihr Training auf 19 Uhr. Was sie nicht bedacht hatten: um 19 Uhr haben noch ganz andere Leute Zeit zum Zuschauen. Und so schob sich eine endlos lange Autoschlange nach Heidingsfeld und füllte den Parkplatz am Dallenbergbad bis auf das letzte Fleckchen. Ich habe das Kickers-Stadion noch nie so voll gesehen. Das schöne Wetter lockte viele Zuschauer auf die Ränge, Jung und Alt teilten sich die Sitzplätze. Nun bin ich ja eine bekennende Fußballnull. Ich saß da und schaute Sportlern beim…

  • Events,  Intern,  Kultur,  Zeuch

    Die erste Geburtstagsfeier

    Was für ein Geburtstag des Würzblogs! Den ganzen Tag über trudelten E-Mails und Kommentare ein, sogar zwei Päckchen von Amazon lagen mittags auf dem Tisch (danke an Rööö und Phil). Und am Abend fand die große Jubiläumsparty im Pleicherhof statt. Eingeladen waren alle — und viele kamen. Rööö, Phogex, Phil, Frau Schaaf, Tanky, Aku, AlohaDan, Irisnansen, AlGore (zu ersten Mal gesehen) und Björn waren von der Bloggerfraktion anwesend. Mein Kollege Alex kam vorbei, Dennis Schütze auch, und sogar eine sehr nette Dame von der Mainpost. Komplettiert wurde die Runde durch viele Mitglieder der Gastfreunde, den Veranstaltern von “Rettet den Fußball“. Wir saßen hinten in einer Nische, die zur Spitzenzeit fast…

  • Events,  Intern,  Kultur,  Zeuch

    1. Jahr Würzblog

    Kurzer Rückblick An einem lauen Junitag im Jahr 2005, zu Zeiten, als Junis noch Junis waren, saß ich an meinem Notebook. Und ohne Vorwarnung war sie da, die Idee. Die Idee, ein Blog über Würzburg zu schreiben. Was so in der Stadt passiert, die Veranstaltungen, die Leute, die Politik, die Kultur. Ich wollte kein persönliches Tagebuch-Blog verfassen, das überließ ich anderen Leuten. Das Blog sollte subjektiv, aber nicht zu intim werden. Fair, aber doch von meiner Meinung geprägt. Noch war kein Gedanke da, dass das Blog “Erfolg” haben könnte und ein ganzes Jahr laufen würde. Ich wollte letztendlich einfach ein bisschen herumspielen und meinem natürlichem Drang zum Schreiben ausleben. So…

  • Gastronomie,  Kultur,  Zeuch

    Winterlager

    Eigentlich sollte an diesem Wochenende das “Sommerlager” des Studio beginnen. Doch laut den Webseiten des Studios verschiebt sich die Eröffnung “wegen Wintereinbruchs” auf einen Tag, an dem es mindestens 22°C hat … das kann also noch dauern. Das Sommerlager dockt an den Biergarten des Wasserhäusle in der Mainaustraße an, das Programm besteht aus einer bewährten Chill-Grill-Lounge-Cocktail-Mischung, es können auch Picknickkörbe und Decke für die angrenzenden Mainwiesen ausgeliehen werden. Mit Open-Air-Locations am Main können wir uns bald totwerfen — jetzt fehlt nur noch das gute Wetter, diese auch mal auszuprobieren. Update: Stede war trotzdem da — lest selbst.

  • Kultur

    Auferstanden aus Ruinen

    Wie Patty schon richtig bemerkte, öffnet das CinemaxX an diesem Samstag wieder die Brandschutztüren. In den vier Sälen im Untergeschoss werden dann wieder Filme gezeigt, das Obergeschoss bleibt nach wie vor geschlossen. Auf den Webseiten des CinemaxX wird im Moment zwar nur ein Film (Da Vinci-Code) in einem Saal angezeigt, aber das wird sich ja hoffentlich noch ändern. Die Kurzfilmnacht wurde übrigens auf den 13. Juni 2006 verschoben (Danke an Chris für den Hinweis). Wer das brandheiße Las Candelas sucht, der muss sich in den Soundpark Ost bemühen. Dort hat es vorübergehend — oder für immer? — sein Lager aufgeschlagen.