Preview: Freakshow Festival 2006

Zu Beginn meiner Studienzeit in Würzburg gab es noch den lokalen Radiosender W1. Dort erlaubte man sich noch so musikalische Eskapaden wie eine Sendung mit Progressive Rock, gestaltet von Charly Heidenreich. Und genau dieser Charly Heidenreich stellt seit ein paar Jahren in Würzburg das Freakshow Festival auf die Beine, das jetzt am Wochenende wieder stattfindet.

Das Freakshow-Festival startet, bevor es startet, am Freitag mit einer Pre-Party im Immerhin. Ich vermute, dass dort der Meister selbst auflegen wird und dass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und getanzt wird.

Am Samstag und Sonntag (29. Juli und 30. Juli 2006) steigt die eigentliche Freakshow dann ab jeweils 13 Uhr im AKW. Etliche Bands füllen das Programm und am Festival selbst wohl auch die Ohren und die Augen. Für Freunde der Musik für Hirn und Herz ist das Festival eigentlich ein Muss!

Kommen wir nun zum unangenehmen Teil: der Eintritt. Die Progressive- und Art-Rockszene ist nicht wahnsinnig groß. Darum ist wohl auch der Eintrittspreis für das Festival um so höher. Die Karte für beide Tage kostet 50 €, für die glücklichen Menschen unter 21 Jahren kostet es die Hälfte, also 25 €. Das ist natürlich ein Haufen Holz, allerdings hört man dafür auch Bands, die einem in dieser Menge nicht so schnell wieder unter die Ohren kommen werden. Die Karten gibt es im Vorverkauf im H2O in der Karmelitenstraße.
Ob es auch Karten an der Abendkasse oder Ein-Tages-Tickes geben wird, konnte mir noch keiner wirklich sagen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Ich werde meine King Crimson-Kassetten wieder entstauben, die Emerson, Lake & Palmer-CDs polieren, die Genesis-DVD herauskramen und mein Konto und meinen Terminkalender befragen. Bei grünem Licht bin ich auf jeden Fall dabei.

Weitere Infos gibt es auf den Artrock-Festival-Seiten, bei WholeLottaPete, auf den Immerhin-Seiten und im AKW.

2 Gedanken zu „Preview: Freakshow Festival 2006“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.