Bestohlener Blogger

Stehlen ist blöd. Notebooks stehlen ist wirklich schlimm. Aber einem Blogger das Notebook stehlen geht überhaupt nicht. Dazu noch einem Würzburger Blogger!

Falls du, ungeliebter Dieb, gestern das Notebook von Patrick “Werbeblogger” Breitenbach geklaut hast, dann gib deinem Gewissen einen Ruck und deponiere das Gerät mit einem Zettel “An Patrick Breitenbach, werbeblogger.de” in einer Kirche oder vor der Polizei. Oder gib in einem Kommentar an, wo er das Teil wieder finden kann. Auf jeden Fall: Rück das Notebook wieder raus!

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

8 Antworten

  1. jibbeldidoo sagt:

    Hey, wie wärs mit so coolen Plakaten in Würzburg, wie der eine Student des gemacht hat.

  2. Rööö sagt:

    Den hätt ja keiner geklaut… 😉

  3. Akurei sagt:

    Wenns nen Mac war, hat der Dieb aber keine Freude dran =P

  4. irisnansen sagt:

    Der Fliegene Holländer soll seine Seele holen!

  5. Die Finger sollen dem Dieb abfaulen!

  6. diemarlene sagt:

    Oh mann! Es gibt schon Arschlöcher! War bestimmt noch n Mac, hehe!

  7. Danke für die Unterstützung. Auch wenn nur wenig Hoffnung besteht.

  1. 17. Oktober 2006

    […] Da haut es mir doch den Haken raus. Heute Nacht haben dreiste Diebe in ein Café eingebrochen. Nicht in irgendein Café — in mein Lieblingscafé, das Café Centrale in der Bronnbachergasse. Das nehme ich persönlich! Das ist ja ähnlich schlimm wie Bloggern das Notebook klauen. […]

Schreibe einen Kommentar zu Alex (Al Gore) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.