• Events,  Gastronomie,  Kultur

    Weinfest der Woche, Bau der Woche

    Auch wenn es schon 2 Tage her ist — das Weinfest am Stein hat begonnen. Gute Weine (zumindest besser als bei den meisten Würzburger Weinfesten), gute Musik und interessante Leute (zum Wohlfühlen und/oder Lästern) sind dort immer vertreten. Der Mittwoche war nicht wahnsinnig voll, wohl weil es während der Woche war und der Himmel eigentlich ein Unwetter verkündet hat — was aber aus Allergikersicht leider nicht eingetreten ist. Musikalisch wurder der Abend von den Boogaloo Kings gestaltet, eine reinrassige Blues-Band. So richtig gut kamen die allerdings nicht an, nicht jedem ist zu die Liebe zum Blues so gegeben wie mir … 😉 Interessanterweise ist das Weingut am Stein von der…

  • Events,  Kultur

    Passamt Knoll

    Nach der Fußball-Weltmeisterschaft kann in Würzburg nun der Allttag wieder einzug halten. Das heißt in Sommer: Weinfeste! Das Weingut am Stein hat im WM-Jahr das Hoffest extra verschoben, um nicht mit der WM zu kollidieren. Aber an diesem Mittwoch beginnt es endlich. Wie jedes Jahr gibt es dort lecker Musik, lecker Wein und lecker Essen, vom 12. bis zum 24. Juli 2006. Die Hoffest-Entusiasten können in diesem Jahr auch einen “Hoffest-Pass” erwerben. Damit muss man sich nicht mehr am Eingang anstellen, sondern kann jeden Tag kostenlos das Hoffest betreten. Der Pass kostet 13 €, lohnt sich also nur, wenn man öfters als 6 Mal zum Weingut Knoll will. Aber wie ich…

  • Zeuch

    Frossi und Fussi

    Auch außerhalb von Würzburg kann man prima die WM verfolgen. So durfte ich am Samstag das “Finale der Herzen” auf dem Domplatz in Erfurt anschauen. Auf wenn Erfurt nicht unbedingt der Vorreiter des “Public Viewing” ist, denn in der thüringischen Landeshauptstadt war es das erste Spiel, das man in einer wirklich öffentlichen Umgebung mitverfolgen durfte. Aber besser spät als nie. Die Stimmung war wirklich gut, ich als Franke im Osten (Frossi) und meine bayerischen Begleitung (Bossi) fühlten uns in der begeisterten Menge wirklich wohl — an diesem Abend waren wir alle “Fussis”. Nach dem tollen Spiel zogen wir noch in das Erfurter Pendant der Sanderstraße und ließen dort unseren WM-Gefühlen…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Blech in der Uniklinik

    Wer am Freitag mal gepflegte Musik naschen will, der sollte in die Uniklinik Würzburg. Nein, nicht die Fahrstuhlmusik ist gemeint, sondern ein Konzert der “Brassmatiker”. Die jungen Mediziner blasen in so alles Blech hinein, das sie in die Hände bekommen. Das Konzert findet am 7. Juli um 19 Uhr statt, und zwar im Hörsaal der Neurologischen Klinik in Grombühl. Kostet nix, klingt gut.

  • Events,  Zeuch

    Das Leben vor und nach Italien

    19 Uhr! So wie beim Beamten der Kugelschreiber aus der Hand fällt, so fällt bei mir die Maus auf dem infrarot-beleuchteteten Tisch. Zeit für das Halbfinale der Fußball-WM! Auf zum Ort des Geschehen, dem Café Centrale. Nach einem kurzem Zwischenstopp im Pleicherhof und einem weiterem Stopp im sich europäisch gebenden D.O.C. kam ich mit einem Puls von 95 im beliebten italienischen Stehcafé an. Der MP3-Player plärrte mir noch ein aufbauendes “Football’s cominge home” in die Ohren, da betrat ich auch schon meine persönliche Arena des WM-Halbfinales. Anpfiff! Italien versuchte die erste Halbzeit zu dominieren, was man ihnen aber nicht so richtig abnahm. Deutschland hielt gut dagegen, was mich 3 Liter…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Da rockt der Schenkenturm

    Vom 7. Juli bis zum 9. Juli 2006 steigt am Schenkenturm bei Würzburg das Rockfalls-Festival. Drei Tage lang krachen dort oben die E-Gitarren, dass es nur so eine Freude ist. Und das noch für einen guten Zweck. Denn der Erlös des Festivals geht komplett an die Würzburger Jugendarbeit. Aber viel kostet es eh nicht. Für Tageskarten zahlt man zwischen 7 € – 10 € im Vorverkauf, die Dreitageskarte gibt es für 15 €. Die Vorverkaufkaufsstelle ist in der Musik Butik in der Münzstraße. Aber der Abendkasse kosten die Karten 2 € mehr. Auf der Bandliste steht so ziemlich alles, was in der Region Würzburg E-Gitarre spielen kann, einige sind auch von den U &…

  • Zeuch

    Vor dem Viertelfinale

    Das Viertelfinale der WM hat ja für eine furiose Party in der Würzbuger Innenstadt geführt. Bis spät in die Nacht war die Sanderstraße gesperrt, Vierröhrenbrunnen und Juliuspromenade waren auch voll feiernder Menschen. Da bin ich gespannt, ob das morgen nach dem Halbfinale noch getoppt werden kann. Denn das wir gewinnen mag ja kaum bezweifelt werden, oder? Ich fürchte, wenn wir gewinnen, wird die Arbeitsmoral am nächsten Tag schwer leiden. Naja, das Bruttosozialprodukt leidet kaum darunter. Was am Mittwochmorgen nicht gearbeitet wird, wird Dienstagnacht an Alkohol umgesetzt, das gleicht sich im Gesamten aus. 😉