Interview mit ein paar Bloggern

Na, so langsam werden die Würzburger Medien richtig gierig nach Artikeln über die Blogger in der Stadt. Vor ein paar Tagen ist eine Mail von einem Autor für das Hochschulmagazin Unimaxx auf dem Mailserver gelandet. Angeschrieben wurde zwar ich, letztlich sind aber alle Würzburger Blogger angesprochen.

Hallo Herr Thees,

mein Name ist Axel Herber und ich bin freier Artikelschreiber, neben dem Studium. Ich habe vor, einen Beitrag für UNIMAXX zu starten, ein Interview mit Würzburger Bloggern. Ich habe beim Lesen des Würzblogs erfahren, dass es ein regelmäßiges Bloggertreffen gibt, das alle Monat stattfindet und das von Ihnen organisiert wird. Ich wollte mich deshalb erkundigen, ob es Ihnen recht wäre, wenn ich bei solch einem Treffen ein paar Fragen an die anwesenden Blogger stellen dürfte. Einziges Manko sind die Ferien: Es gibt da ein Zeitproblem, denn das Interview sollte bis zum 10.9. fertig sein, es wäre deshalb vielleicht sogar besser, ein Treffen außer der Reihe zu starten mit ein paar Würzburger Bloggern, die sich dazu bereit erklären. Inhaltlich stelle ich mir das Gespräch so vor: Was bedeutet bloggen, wie ist der Alltag eines Bloggers, warum macht er das, wie sieht er sich selbst, ist bloggen Journalismus, wie reagieren die Leute? usw. Falls Sie dazu bereit wären und auch noch ein paar Mitblogger motivieren könnten, wäre das sehr nett. Je mehr mitmachen, um so bunter wird das Gespräch. Falls Sie keine Lust darauf haben, wäre es nett, wenn Sie den Vorschlag weiterschicken würden. Da das Interview für UNIMAXX ist und sie es vorher autorisieren könnten, müssen Sie aber keine unpopulären Reaktionen von Seiten Ihrer Leser oder Ihres Bekanntenkreises fürchten.

Mit besten Grüßen,
Axel Herber

P.S. Als Termin für ein Gespräch wäre mir Ende August sehr recht oder auch Anfang September (1.-8.). Ich hoffe, dass Ihnen die Anfrage nicht zu knapp ist und Sie vielleicht doch noch Zeit finden. Ich würde mich sehr freuen.

So! Was machen wir? Wollen und sollen wir eh wieder mal ein großes Bloggertreffen machen? Soll das Interview beim Treffen stattfinden, oder wollen wir dafür einen eigenen Termin vereinbaren? Wer? Wann? Wo? Wie? Was trinken wir? 😉

Ach ja, eine kleine Bemerkung. Auch wenn sich das Gerücht wirklich hartnäckig hält: ich organisiere nicht die Würzburger Bloggertreffen! Das machen sie ganz von selbst!

38 Gedanken zu „Interview mit ein paar Bloggern“

  1. Dein Machtwort begründet sich einzig und allein darauf, dass du a) Angesprochen wurdest, ob es Dir möglich wäre und so… und b) darauf, dass du es aussprichst. Ich hätte es auch sprechen können, war nur zu faul…
    Ach ja:

    Ich bin vorraussichtlich dabei

  2. Also, dann ein Machtwort (wobei man sich fragen darf, worauf sich die Macht begründet?):

    Da für dieses Wochenende der Zug schon abgefahren ist, schlage ich für das Bloggertreffen den 9. September vor, ungeachtet der Tatsache, dass die Interviewkorrektur etwas knapp wird. Als Ort würde ich das Gehrings ins Auge fassen, da kann man später nach leicht noch ins Immerhin oder Sonstwohin. Uhrzeit 20 Uhr.

    Ich stelle den Termin noch bis morgen Nachmittag zur Diskussion, wenn aber mehr als drei Leute da können und keine besserer Gegenvorschlag auf dem Tisch liegt, dann findet es auch statt und ich blogge das morgen. Punkt.

  3. Da sieht man was passiert, wenn man den Leuten die Wahl lässt… alle Welt (inkl. mir) stellt fest das der Termin eigentlich egal ist, weil, meistens hat man eh Zeit… also, wer spricht das Machtwort?

  4. Noch nicht so wirklich glaub ich.

    Termin ist ja so ungefähr der 02.09., also am kommenden Samstag. Aber auch nicht wirklich sicher glaub ich.

    Wir bräuchten nur noch eine Location…

  5. Hallo alle zusammen!

    Ich hoffe, der Beitrag wird noch gelesen, ich schreibe ihn auch nochmal an Ralf. Freut mich, dass Ihr alle begeistert seid. Um den 2.9. würde es mir auch passen. Zur Auswahal stehen deshalb der 3.9., die Woche darauf und der Samstag, der 8.9. und der 9.9. Am 10.9. ist Abgabe, da geht es dann wohl nicht, sonst könnte es niemand mehr Gegenlesen. Falls alle Beteiligten flott im Lesen sind, können wir natürlich auch den 9.9. machen, so dass ich das korrigierte Interview am 10.9. wiederbekomme. Für Vorschläge der Lokalität bin ich offen, es sollte nur irgendwo sein, wo man ein Microfon benutzen kann, weil ich gerne möglichst genau mitschneiden würde. Schöne Grüße

  6. Aha, wenn Presse lockt, wollen plötzlich jede Menge Leute zum Treffen. Guter Trick 😉 Wir können ja noch jemanden von der Boulevard Würzburg bestellen, der die Bloggerskandale aufnimmt. Ach ja … 1. Septemberwochenende ist und bleibt für mich nicht möglich, da muss ich auflegen.

  7. Furchtbar! Jetzt wird man endgültig in den Fokus der Öffentlichkeit gezerrt…ich schreib doch einzig und ausschließlich für mich… aus therapeutischen Gründen 😉

  8. Letztes August-Wochenende kann ich nicht, da spielt der FC Bayern gegen den Club und ich muss da hin!
    Wie wäre es mit dem 01.09.? Ein Junggesellenabschied ohne Ralf ist wie ein Bloggertreffen ohne Ralf!

  9. ha wir werden wuerzbuerger-vips..
    waere dabei! termin passt mir sogar mal 😉
    also sowohl 1 wie 2 .September!
    ich bin nur ein chaoskind, drum muss mir wer ne erinnerungsmail schreiben :schaem:

  10. Ich bin am 2. September vermutlich bei einem Junggesellenabschied. Ist aber noch nicht völlig sicher. Falls wir uns am Wochenende treffen wollen, könnte ich allerdings auch nur das Letzte im August oder das Zweite im September.
    Und sehe ich das richtig, dass wir diesen Termin dann auch für das Interview anbieten?

  11. Am ersten September ist es doch fast perfekt. Oder meinetwegen das Wochenende vorher. Oder unter der Woche. Oder irgendwann anders.

    Es ist aber wiedermal ein Treffen nötig meiner Meinung nach.

  12. Nachdem ich beim Grillen nicht dabei war, wollte ich das eh mal wieder vorschlagen, dass wir uns mal wieder sehen! Nix dagegen! Bin da! Jetzt organisier mal, Ralf! 😉
    Wer hat das Gerücht eigentlich in die Welt gesetzt?!

  13. ich war zwar noch nie beim würzburger bloggertreffen, wäre das nächste mal aber gerne dabei. und wenn man das ganze mit einem interview verbinden kann, warum nicht. tragen wir das wort hinaus in die welt… 🙂

    ich bin für ein großes bloggertreffen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu