Ein wenig mehr über das Barbarossa Spectaculum

Nachdem das Würzblog im Moment mit Suchanfragen nach dem Barbarossa Spectaculum bombadiert wird, hier noch zum letzten Artikel ein paar weitere wenige Informationen, gesammelt bei Mainpost, Volksblatt, Würzburger Bürgerforum und anderen Webseiten. Auf der offiziellen Website ist leider wenig zu finden.

Das Barbarossa Spectaculum findet vom 10. bis 15. August auf der Festung Marienberg statt. Der Markt mit dem Spectaculum hat von 12 Uhr – 22 Uhr geöffnet, am Freitag, Samstag und Montag sogar bis 24 Uhr. Mehr als 100 Zelte und über 50 Händler und Handwerker sollen jeden Tag auf dem Mittelalterfest zu finden sein — ob das mehr oder weniger als in den letzten Jahren ist, weiß ich leider nicht. Auf dem Gelände tummeln sich unter anderem auch noch Gaukler, Musiker, Märchenerzähler und eine Hexe.

Die Ritterturnieren werden am Freitag, Samstag und Sonntag ausgetragen. Freitags reiten und schlagen sich die Ritter um 20.30 Uhr, am Samstag um 16 Uhr und 20.30 Uhr, Sonntags um 14 Uhr und 17 Uhr. Nach den Turnieren am Nachmittag dürfen die Kinder mit Holzschwertern auf die Ritter einprügeln. Typisch … nur die Kinder! 😉

Was kostet der Spaß? An Markttagen zahlen Erwachsene 5 €, Kinder 2 € und Familien 10 €. An den Tagen mit Ritterturnier wird von Erwachsenen 10 € verlangt, von Kindern 5 € und von Familien 20 €.

4 Gedanken zu „Ein wenig mehr über das Barbarossa Spectaculum“

  1. Pingback: Feierey-Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu