Bavarian-Open-Word

Als Blogger bin ich natürlich ein Freund von Literatur in jeglicher Form. Und so freut es mich um so mehr, dass die Bavarian-Open-Word am 25. August Station in Würzburg macht. Zum Thema “Alte Liebe” werden drei junge Würzburger Autoren und ein prominenter Nicht-Würzburger-Autor Texte lesen. Wo? Natürlich bei der Anlegestelle des Ausflugschiffes “Alte Liebe” neben dem Alten Kranen. Nicht da wo ich gedacht habe! 😉 Die Veranstaltung findet an der Leonhard-Frank-Promenade statt, also gegenüber der Anlegestelle des Ausflugschiffes “Alte Liebe”, am Mainufer auf der Zellerauer Seite. Von QuakQuak kam auch noch eine kleine Skizze zur Verdeutlichung – Danke!

Lesen werden an diesem Abend ab 19 Uhr Luise Boege, Minna Hartl (MUJUK) und Homer Berndl (Der Keil) als mehr oder weniger Würzburger. Als “Gast-Autor” wird Frank Spilker von der Band “Die Sterne” seine Stimme erheben, sowohl als vorlesender Autor als auch als Sänger nach der Lesung.

Die Lesung wird von Bayern 2 bzw. Zündfunk veranstaltet, der Eintritt ist natürlich frei. Sitzgelegenheiten wird es im Gegensatz zu einem Getränkestand wohl nicht geben, wer nicht stehen will kann gerne Decken, Stühle oder Sofas mitbringen und sich am Mainufer niederlassen. Picknickatmospäre ist ausdrücklich erwünscht.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Michael sagt:

    by the way: die veranstaltung findet auch bei regen statt. es wird einen pavillion und auch zündfunk-schirme geben. stelle ich mir auch in dem Rahmen sehr nett vor.

  2. Ralf sagt:

    @BlueMarc: Hör es dir doch erstmal an was die jetzigen Autoren zu sagen haben. Wenn es dir nicht gefallen hat, kannst du die anwesenden Blogger und Texter ja zu einer Zugabe auffordern. 😉

  3. Michael sagt:

    @bluemarc: was hast du von dem “subkultur-klüngel” denn schon alles tausendmal gehört?
    Jeder der Autoren schreibt extra zum Thema “Alte Liebe” einen eigenen Text.

  4. BlueMarc sagt:

    Tolle Sache! Wobei ich mich frage, warum der Zündfunk bei den lokalen Autoren nicht welche aussucht, die nicht so in dem Subkultur-Klüngel stecken, der für sich ja auch schon wieder Mainstream ist. Da hat man doch schon alles tausendmal gehört. Die Stadt hat genug Blogger oder Texter von jungen Bands. Hätte ich spannender gefunden.
    Aber ich freu mich auch so darauf! ^^

  5. Rööö sagt:

    So ein böser Chef… 😉 😉

  6. Ralf sagt:

    @rööö: Ja, aber der Chef war so grausam, mich trotzdem ins Büro zu schicken. 😉

  7. Rööö sagt:

    Ja wie… du bist schon wieder krank?
    Gut, dass du dein eigener Chef bist 😉

  8. Ralf sagt:

    Ja, am Freitag, 25. August 2006, um 19 Uhr!
    Man sollte mit Fieber nicht bloggen! 😉 Danke!

  9. ThomasL sagt:

    Und stattfinden tut das am Freitag, gelle?

  1. 25. August 2006

    […] Jaaaa, das Wetter sieht nicht so toll aus. Aber die Bavarian-Open-Word wird trotzdem heute trotzdem an der Leonard-Frank-Promenade stattfinden. Auf der Promenade wird ein Pavillion aufgebaut und bei Bedarf werden Zündfunk-Regenschirme verteilt — soweit der Vorrat reicht. Da muss man einfach die Gelegenheit nutzen und sich ein bisschen aneinander kuscheln und das Thema »Alte Liebe« einfach zu »Neue Liebe« umdichten. Dann wird es ein toller Abend! […]

  2. 26. August 2006

    […] Als ich mich gestern Richtung Würzburg aufmachte, glaubte ich eigentlich nicht daran, dass ich den abend trocken überstehen würde. Es regnete hier fast schon den ganzen Tag und nach 2 Kilometern wurde der Regen so abartig stark, dass die Scheibenwischer alle Mühe hatten. Aber kaum übern Berg zeigte sich das Wetter von einer ganz anderen Seite. Zwar weiter grau, aber trocken. Auch die restlichen 70 Kilometer blieb es trocken und so war meine Hoffnung auf einen Zündfunk-Regenschirm auch dahin. Aber das abgreifen von Regenschirmen, die ich sowieso meide, war nicht mein Sinn. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.