Masha Qrella beim Tanzklub im Cairo

Wer in den letzten Tagen und Wochen mal Björnstar begegnet ist, der hat ein leicht wahnsinnig-freudiges Flackern in seinen Augen gesehen. Und das nicht ganz zu unrecht, denn die nächste Woche kann einem Musik-Fan schon die Freudentränen in die Augen treiben.

Der Tanzklub hat drei Bands in das Cairo geladen, bei denen die Würzburger Indie-Szene kaum die Füße still halten kann.
Den Anfang macht am Montag, 25. September 2006, Masha Qrella. Ich kenne sie nicht und kann nur wiedergeben, was andere über sie schreiben:

Masha versetzt den Hörer in Trance und führt ihn zielsicher durch ihre narkotisch-melancholischen Traumlandschaften.
Laut

Und das klingt doch nicht schlecht! 🙂
Support ist Lost Name, über den hier zu lesen ist.

Los geht es um 21 Uhr im Cairo, die Karten kosten an der Abendkasse 8 €.

Weitere Infos zum Konzert gibt es beim Tanzklub und bei Stede.

Und noch ein Video obendrauf:

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 27. September 2006

    […] Aber das alles schreckt natürlich nicht ernsthaft ab. Frohen Mutes stieg ich am Montag die Treppen zum Konzertsaal hoch, um dort auch schon von Björnstar empfangen zu werden und durfte auch gleich Motorhorst kennenlernen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.