Kurzfilme: Godot und Was ist Deutsch?

Lust, einen Blick auf die Filmemacher der Zukunft zu werfen? Die Werke eines Jungregisseurs kann man am 8. Oktober 2006 um 11 Uhr im Cineworld betrachten. Der FH-Student Mirko Waschkowitsch zeigt in der Matinee den Kurz-Spielfilm “Godot” und den Dokumentarfilm “Was ist Deutsch?”, zwei seiner Semesterarbeiten aus dem Sommersemester 2006. Der Eintritt ist frei.

Auszug aus dem Pressetext:

“Godot”
Spielfilm, 2006, 8 Minuten
Mit Christian Voll, Christian Neubert, Andreas Schwabenländer

Eine Komödie, die wartende Menschen an einer Bushaltestelle mit satirischem Blick auf die Schippe nimmt. Überraschende Wendung mit inbegriffen.

“Augen eines Fremden”
Dokumentarfilm, 2006, 25 Minuten
Mit Carlos Granados, Jason McGowan, David Donovan und Katharina Böhm

Anlässlich der WM dieses Jahr stellt der Filmemacher die Frage “Was ist Deutsch?”.
Interviewpartner sind die würzburger Bevölkerung, zwei amerikanische Soldaten, die in Deutschland leben und Würzburgs einziger Costa Ricaner Carlos. Ein nicht ganz unkritischer Blick hinter deutsches Selbstverständnis und die wirkliche Wahrnehmung durch ‘Augen eines Fremden’. Eine kurze Sequenz dieses Films wurde während des WM im Cineworld gedreht.

3 Gedanken zu „Kurzfilme: Godot und Was ist Deutsch?

  1. Hi!
    Nachricht vom Regisseur.
    Erst mal Danke für Kritik und Kommentare. Fh Kurzfile gibt es jedes Semesterende in der Diplomausstellung in den Hallen der FH in der Münzstraße (die nächtste vorauss. Ende Januar oder Anfang Februar).
    Ausserdem gibt es das “Kammerflimmern”, das während dem internationalen Filmfest in Wü zusammen mit der “Langen Nacht der Selbstgedrehten” (Schülerfilme aus WÜ) im Januar im CinemaxX zu sehen ist.

    Vielleicht bis dann, Mirko

  2. Mit der Dokuemntation konnte ich mehr anfangen als mit dem Spielfilm. Da fand ich die Schauspieler viel zu affig. Aus der Idee hätt man mehr machen können. Die Doku hat ein interessantes Thema angepckt, war mir nur ne Spur zu lang, aber gute Leute hat er gefunden. Würd mich mal interessieren, ob es noch andere Filme von der Fh gibt. Man liest ja hin und wieder mal davon, aber so i Kino wie heut morgen sieht man sie selten. Oder bin ich blind?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.