5. Improtheaterfestival in Würzburg

Um das Wochenende noch mehr zu füllen, findet auch das 5. Improtheaterfestival in Würzburg statt. Wer erleben will, dass Improtheater weitaus mehr ist als in der Schillerstraße zu sehen, der sollte auf jeden Fall mal hinschauen.

Die 27 Improtheatergruppen werden auf verschiedenen Bühnen von Donnerstag bis Sonntag unter Einsatz ihrer Körper und Gehirne alles geben, um witzige und interessante Spielformate zum Besten zu geben. Das vollständige Programm und weitere Informationen findet man auf den Webseiten des Improtheaterfestivals.

Der Kartenvorverkauf ist im H2O in der Karmelitenstraße 28, Tel. 0931 / 57 26 11. Die Karten kosten meist 8 € im Vorverkauf, doch gibt es auch teurere und güstigere Shows. Die Abendkasse ist zwar einen Versuch wert, aber die Veranstaltungen sind gerne mal ausverkauft.
Völlig kostenlos kann man am Samstag ab 22.30 Uhr auch auf die Festival-Party am Cairo, wo einem DJ Björnstar ordentlich durch die Ohren bläst.

4 Gedanken zu „5. Improtheaterfestival in Würzburg

  1. Heute geht´s los.
    Ausverkauft waren bereits im Vorfeld: die Eröffnung (Lokal-Derby) im akw!, die Abschlussshow im Mainfranken Theater und “Mamis Liebling” im Cairo.

    Für alle anderen Shows gibt´s noch mehr oder weniger Karten an der Abendkasse, wie z.B. für die grandiose Solo-Show “Die Spinne & die Zeit” (morgen abend im theater ensemble um 22.30 uhr), bei der der Berliner Performer Andreas Liebmann mit seinem Kontrabass in einer sehr ungewöhnlichen Impro-Show zu sehen sein wird.

    Weiterer Insidertipp für Freunde des Außergewöhnlichen: “B.freit” am Samstag um 20.00 Uhr im B-Hof. Die Puppen sitzen schon im Zug und machen Randale…

    Für den kleinen Geldbeutel: Klassenkampf Proletariat am Samstag im Cairo (Mietet eure Stühle am Eingang und erhebt euch gegen die Obrigkeit!)

    Für diejenigen, die es exklusiv mögen: Klassenkampf Bourgeoisie auch am Samstag im Cairo (Mit Sekt & Häppchen die Freuden des leichten Lebens genießen!)

  2. Impro is immer ne tolle Sache, auch wenn ich in Würzburg erst die “Bocksbeutel” oder wie die sich schreiben, kenne.
    Beim letzten Impro-Fetsival konnt ich leider net 🙁

    @ fishnet: Na dann hoffen wir dich bald im Kreise der Würzburger Blogger begrüßen zu dürfen .-)

  3. geilofax! wusste gar nicht, daß es impro in würzburg gibt. und jetzt gleich ein ganzes wochenende, cool!!!
    cooles blogg übrigens, will demnächst auch eins aufmachen damit der arme ersti von seinen erlebnisen weit weg vom norden erzählen kann^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.