Cinemaxx: Nicht mehr, noch nicht

Für alle spontanen Cineasten kam eben eine Mail ins Postfach:

Heute Abend wird um 19 Uhr im Cinemaxx der Dokumentarfilm “Nicht mehr, noch nicht” gezeigt. Vielleicht gibt der Film ja auch neue Impulse für die festgefahrene Diskussion um die Arcaden.

Schrumpfende Städte und urbane Brachen – die Stadtentwicklung der Zukunft wird von einem großen Maß an “Unbestimmtheit” geprägt sein. Die Dimension des sich rasant entwickelnden Gebäude- und Flächenleerstands in vielen Städten ist noch nicht ausreichend im gesellschaftlichen Bewusstsein verankert. Politik und Planung handeln mit Konzepten, die den Anforderungen der Problematik nicht gewachsen sind. Wie so oft die “Zivilgesellschaft” zur Lösung verpflichtet werden. Doch es besteht ein allgemeiner Mangel an aufrichtiger Kommunikation und Diskussion…

Das dokumentarische Filmessay “Nicht-Mehr | Noch-Nicht” wurde von uns bewusst als kommunizierendes Medium für die Diskussionen vor Ort entwickelt. Das Dokument verdeutlicht die Brisanz einer “scheinbar abseitigen” Thematik und stellt die Frage nach dem Gebrauchswert der Brachflächen: Können die urbanen Brachen ein kultureller Möglichkeitsraum sein?
http://www.nichtmehrnochnicht.de/node/38

2 Gedanken zu „Cinemaxx: Nicht mehr, noch nicht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu