Wenn schon kein Schnee, dann trotzdem Silvester

Ich werden den Silvesterabend bei diesen frühlingshaften Temperaturen im Kreis von Freunden bei lecker Fondue und lustigen Spielen verbringen. Wer auf sowas keine Lust hat oder einfach noch keine Gelegenheit gefunden hat, den Jahreswechsel in Würzburg zu feiern, der kann ja mal zur legendären Kernschmelze ins AKW (ab 23.30 Uhr) oder zum Wertstoffhof in den …

Weiterlesen …

WordPress-Plugin: A Year Before

Das Plugin ist umgezogen – jetzt unter herrthees.de! The Plugin moved to herrthees.de!   In english – or something similar Wenn ein Blog länger besteht, dann ist es ja fast schon ein historisches Dokument. Und so kann es interessant sein, was so vor einem Jahr im Blog passiert ist. Zumindest stellte sich dieses Problem dem …

Weiterlesen …

Das Filmwochenende 2007 nähert sich

Das Internationale Filmwochenende 2007 in Würzburg winkt einem noch verhalten, aber schon sichtbar zu. Am 25. – 27. Januar 2007 kann man vier Tage lang Filme bis zur Netzhautablösung schauen. Gezeigt werden vor allem „kleine Filme“ aus aller Herren Länder. Wobei „klein“ nicht mit „schlecht“ gleichzusetzen ist. Eher im Gegenteil. Hier werden Filme gezeigt, die …

Weiterlesen …

Rennen in der Semmelstraße

Der Morgen in Würzburg war zwar grau und trüb, aber eine angenehm kalte Luft hat mir den noch halb schlafenden Kopf durchgeblasen. Bevor ich ins Büro ging, wollte ich noch einen leckeren Kaffee trinken und gemütlich eine Zigarette rauchen. Nach den Weihnachtsfeiertagen befanden sich in meinem Geldbeutel nur noch große Scheine, also machte ich den …

Weiterlesen …

Kein Schnaps nötig

Schon komisch wenn so ein Heiliger Abend auf einen Sonntag fällt. So fiel der gestrige Großkampftag in der Würzburger Innenstadt nicht sehr heftig aus, da ja eigentlich ein normaler Einkaufssamstag war. Zum Glück habe ich meine Geschäftsidee eines Schnapsstands in der Stadt doch nicht umgesetzt – es waren viel zu wenig gestresste Männer in der …

Weiterlesen …

Infusion für Totgesagte

IMG 9691

So wirklich gespürt hat man die 5 vor 12-Stimmung bei dem Solidaritäts-Konzert am Mittwoch nicht. Als ich Punkt 21 Uhr im AKW! aufschlug, hat Lost Name schon seine Gitarre gedroschen, vor einem erst mal mäßig gefüllten Raum. Doch nach und nach tröpfelten immer mehr Leute herein, um Musik zu hören und dem AKW mit ihren …

Weiterlesen …