• Events,  Zeuch

    Wenn schon kein Schnee, dann trotzdem Silvester

    Ich werden den Silvesterabend bei diesen frühlingshaften Temperaturen im Kreis von Freunden bei lecker Fondue und lustigen Spielen verbringen. Wer auf sowas keine Lust hat oder einfach noch keine Gelegenheit gefunden hat, den Jahreswechsel in Würzburg zu feiern, der kann ja mal zur legendären Kernschmelze ins AKW (ab 23.30 Uhr) oder zum Wertstoffhof in den Pleicherhof (ab 23.55 Uhr). Die Innenstadt steht einem natürlich offen, in allen Kneipen kann man die ganze Nacht über noch die Schnäppchen-Mehrwertsteuer von 16% genießen darf. Aber natürlich Vorsicht in der Hochsicherheitszone. Im Bereich vom Vierröhrenbrunnen bis zum Dom und in den dort abzweigenden Gässchen darf weder geböllert noch gebechert werden — oder nur aus…

  • Intern

    WordPress-Plugin: A Year Before

    Das Plugin ist umgezogen — jetzt unter herrthees.de! The Plugin moved to herrthees.de!   In english — or something similar Wenn ein Blog länger besteht, dann ist es ja fast schon ein historisches Dokument. Und so kann es interessant sein, was so vor einem Jahr im Blog passiert ist. Zumindest stellte sich dieses Problem dem Würzblog. Eine grobe Recherche brachte mir kein Plugin für WordPress, dass mir diese Funktionalität bot. (Falls ich es einfach nur übersehen habe, dann gibt es jetzt ein Zweites. ;-)) Also habe ich mal schnell eines selbst geschrieben. 🙂 Übersicht Mit “A Year Before” kann man Blogbeträge anzeigen lassen, die vor einer bestimmten Zeitspanne im Blog…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Das Filmwochenende 2007 nähert sich

    Das Internationale Filmwochenende 2007 in Würzburg winkt einem noch verhalten, aber schon sichtbar zu. Am 25. – 27. Januar 2007 kann man vier Tage lang Filme bis zur Netzhautablösung schauen. Gezeigt werden vor allem “kleine Filme” aus aller Herren Länder. Wobei “klein” nicht mit “schlecht” gleichzusetzen ist. Eher im Gegenteil. Hier werden Filme gezeigt, die meist mit mehr Herzblut gedreht wurden als die Massenware aus Hollywood. Es ist normalerweise für jeden Geschmack etwas dabei. Von ernsten und tiefsinnigen Filmen bis zu albernen und absurden, Spielfilme, Kurzfilme, Dokumentationen. Ich kann eigentlich nur jedem ans Herz legen, da mal hinzuschauen und sich in die Filme trauen. Der Kartenvorverkauf der Mehrfachkarten läuft bereits.…

  • Zeuch

    Rennen in der Semmelstraße

    Der Morgen in Würzburg war zwar grau und trüb, aber eine angenehm kalte Luft hat mir den noch halb schlafenden Kopf durchgeblasen. Bevor ich ins Büro ging, wollte ich noch einen leckeren Kaffee trinken und gemütlich eine Zigarette rauchen. Nach den Weihnachtsfeiertagen befanden sich in meinem Geldbeutel nur noch große Scheine, also machte ich den kleinen Umweg über die Semmelstraße, um in dem Zeitschriftenladen frisches Rauchwerk zu kaufen. Ein dicklicher Junge, etwas 10 Jahre alt, lief vor mir auf dem Gehweg. Gemütlich schlendernd überholte ich ihn. Ungefähr fünf Meter weiter merkte ich, wie er wiederum zu einem Überholmanöver ansetzte und sich wieder vor mich schon. Ich beschleunigte meinen Schritt etwas,…

  • Zeuch

    Kein Schnaps nötig

    Schon komisch wenn so ein Heiliger Abend auf einen Sonntag fällt. So fiel der gestrige Großkampftag in der Würzburger Innenstadt nicht sehr heftig aus, da ja eigentlich ein normaler Einkaufssamstag war. Zum Glück habe ich meine Geschäftsidee eines Schnapsstands in der Stadt doch nicht umgesetzt — es waren viel zu wenig gestresste Männer in der Stadt, die in letzter Minute noch ein Geschenk brauchten.

  • Events,  Kultur,  Musik,  Wirtschaft

    Infusion für Totgesagte

    IMG 9691

    So wirklich gespürt hat man die 5 vor 12-Stimmung bei dem Solidaritäts-Konzert am Mittwoch nicht. Als ich Punkt 21 Uhr im AKW! aufschlug, hat Lost Name schon seine Gitarre gedroschen, vor einem erst mal mäßig gefüllten Raum. Doch nach und nach tröpfelten immer mehr Leute herein, um Musik zu hören und dem AKW mit ihren Eintritt und einer Spende aus der akutesten finanziellen Not zu helfen. Der Abend an sich war recht unterhaltsam. Nach Lost Name zogen Dibo Rakete und Die Kosmonauten ihr Ding auf der Bühne ab. Dibo, der scheinbar auch mal im AKW gearbeitet hat, bezog die AKW-Situation mit in sein Ansagen und Songs mit ein. Auch wenn…