Warum Daniel Brühl nicht kommt …

… zum Filmwochenende, das interessiert eigentlich niemanden wirklich. Mich zumindest nicht die Bohne. Aber so eine Frage gibt natürlich eine prima Überschrift für einen Artikel im Kulturteil der Mainpost ab. Und als die Prominentenliste des bei Filmfest zu sehenden Streifens Paris, je t’aime im ersten Satz verbraten wurde, musste natürlich noch angemerkt werden, dass von den ganzen Weltstars auch keiner nach Würzburg kommt.

Ich vermute, dass es mir wie den meisten Besuchern des Filmwochenendes geht. Wenn ein Regisseur oder Schauspieler da ist — ok. Wenn nicht, dann nicht. Aber vor allem erfreue ich mich doch an den Filmen.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte Dich auch interessieren …

7 Antworten

  1. Ralf sagt:

    Ich bin nicht so der Theaterfan. Aber wenn ich mal hingehen sollte, dann berichte ich natürlich, versprochen! 😉

  2. F. Scharr sagt:

    Dieser Artikel im sogenannten Kulturteil hat mich auch geärgert. Journalistisch sehr unprofessionell. Es freut mich hingegen, daß man im Internet mehr als brauchbare Alternativen findet. Vielen Dank für Ihr Engagement.
    Soweit ich es verfolgen konnte, kommt das Thema “Theater” bei Ihnen recht kurz. Warum?

  3. allgaeuerinfranken sagt:

    @katja: yep. kein abdruck – allerdings auch kein grund darüber zu meckern 🙂

  4. Katja sagt:

    @allgaeuer:

    schon mal probiert mit dem leserbrief? mit immer nur meckern macht man es sich ja zu einfach.

  5. allgaeuerinfranken sagt:

    @helene: sehe ich genauso – aber die mainpost wird mich in diesem leben wohl nicht mehr mit einem gut geschriebenen artikel überraschen. und wenn ich mich dabei wiederhole: provinzjournalismus in einem provinzblatt.
    @katja: meinem eindruck nach drucken die eigentlich nur leserbriefe von einem freiherr rüdiger von neubeck ab…

  6. Katja sagt:

    bitte, schreibt doch leserbriefe.

  7. Helene sagt:

    Den Artikel in der Mainpost empfand ich auch sehr befremdlich. Nicht daß ich Daniel Brühl nicht mag. Aber über die Tatsache daß er nicht zum Fiwo kommt hätte ich als Journalist keine Zeile verloren. Auch der Satz “Diskussionen unter den Filmfans könnte auch die Preiserhöhung auslösen” ist der fade Versuch als Zeitung Stimme des Volks zu spielen. Es war klar, daß die Eintrittspreise einmal steigen werden nachdem sie schon etliche Jahre stabil geblieben sind. Wie ist denn die Stabilität beim Kaufpreis der Mainpost?

    Alles in allem ein recht müder Artikel über eines der renomiertesten Filmfeste in Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.