Vorvorvorüberlegung

Nicht mal mehr drei Wochen trennen uns vom 3. März, dem angepeilten Termin für das nächste “große” Bloggertreffen in Würzburg. Zeit, sich einmal ein paar Gedanken darüber zu machen.

Der Tag ist ja klar, die Uhrzeit wird wohl so gegen 20 Uhr sein. Die eigentliche Frage ist der Ort. Im Immerhin ist an diesem Abend wieder Easy Bar-Music mit Whole Lotta Pete und ab 21 Uhr das Release-Konzert der Newport Dox, kostenlos. An so einem Easy Bar Music-Abend hatten wir ja schon mal ein nettes Bloggertreffen. Ich hätte nichts dagegen uns dort zu treffen, das Konzert muss ja keiner besuchen, wir können uns auch einfach nur an die Theke oder in die Sofas fläzen und die günstigen Getränke genießen. 😉
Für Alternativvorschläge bin ich natürlich offen.

Wir können bis zum Ende der Woche mal darüber diskutieren und Anfang nächster Woche beginnen, “Einladungen” zu mailen und per Kommentar in den Würzburger Blogs zu verteilen. Nicht dass es heißt, es hätte keiner rechtzeitig erfahren! 😉

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

18 Antworten

  1. … kleine Anmerkung bezügl. heutigen Bloggertreffens (3.3.). Ich werd es wohl diesmal schaffen, zu kommen. Allerdings ist meine Laune sehr sehr weit im Keller, weil mein einzig Möbel, mein Notebook, seinen Geist aufgibt. Seit 14 Tage ist es überempfindlich und resetet sich bei der geringsten Berührung gleich neu, manchmal hatte ich Glück, dann liefs wieder 2-3 Stunden. Seit zwei Tagen, Donnerstag, allerdings ist die Festplatte kaputt, mechanischer Defekt, alle Daten verloren. Privates, Programmiertes, Business-Texte, Fotos, TelNummern, EmailAdressen, etc. Keine Sicherheitskopien. Kein Ersatz. Einzig die Online-Präsenz existiert noch. Es sei mir also zu verzeihen, wenn ich bei meinem ersten Bloggertreffen nicht grad bester Laune bin, eher zurückhaltend, quasi kontemplativ, zumal ich nächste Woche offizielle Gespräche bezüglich meines kleinen Business führen wollte und das nun wohl wegfällt. Im Trauma, der Zimmersucher.de (obdachlos)

  2. irisnansen sagt:

    aber bitte noch Roten Edding…FRAnggEN-FAHNE 😉

  3. Phil sagt:

    Wir bringen Malerkrepp mit! Das können wir nicht nur als Namensschilder und für allgemeinen Unfug, sondern auch zum Absperren benutzen!

  4. Rööö sagt:

    Reservieren?
    Pah! Absperren. Mit Polizeiband.
    Den gleichen Platz wie letztes Jahr bitte 😉

    Ich bin übrigens auch dabei. Denk ich

  5. Gut, hier herrscht ja allgemeine Zustimmung. Dann geh ich mal davon aus, dass das was wird. Wollt ihr alle möglichst früh kommen, soll man Plätze reservieren oder sowas? 😉

  6. irisnansen sagt:

    …ach ja: ich komme auch 😉

  7. AlohaDan sagt:

    Bin auch dabei! Das Immerhin war schon immer ein guter Platz zum Feiern… und diesmal nicht die Namensschilder/Krepp-Band vergessen 😉

  8. Ich schließe mich der illustren Runde an.

  9. diemarlene sagt:

    @Pete: Ich hab ne Mütze 😉

  10. Phil sagt:

    die sind komisch und gemein und überhaupt… und überhaupt ist es egal, auch nicht-Blogger sind gern gesehen… ebenso wie ich-habe-einen-Blog-verrate-aber-nicht-wo-blogger oder nur-Blog-Leser

  11. MatzeLoCal sagt:

    @Phil Hmm.. und was sind Menschen, die behaupten einen Blog zu betreiben, aber nicht verraten wo der zu finden ist?

  12. @marlene: Ich kenne nur ne Hand voll Würzburger Blogger von dem ersten Treffen im Immerhin. Überleg dir also schon mal, wie du dich ausweisen kannst. Mehrfachnicks gelten übrigens nicht! 😉

  13. Phil sagt:

    Jo, denk schon… hast du ein Blog, bist du ein Blogger. hast du zwei Blogs, bist du schizophren… Immerhin wir kommen!

  14. diemarlene sagt:

    Bin ich ein “ausgewiesener Blogger”?

  15. Hi,

    schön, dass du meinen Abend in die Überlegung einbeziehst! Ich empfange euch natürlich alle wieder gern im Immerhin. Der Grund warum ich diesen Tag mit einem “Easy Bar Music” DJ-Abend belegt habe ist außerdem, dass ich da in meinem Geburtstag reinfeiere. Nix großes neben dem DJ-Abend, aber ich geb auf jeden Fall einen aus (was allerdings nur für die Nasen gilt, die ich als Geburtstagsgäste und ausgewiesene Blogger ansehe, also alle sonstigen Freibiergesichter können sich wieder abregen 😉 Vermutlich gibts Stempel oder Bändchen, die andern Gäste kriegen ja auch so einen guten Abend geboten. Und wer das mit dem Konzert nicht so toll findet – die Band spielt lediglich 2x 45 min. Überlegts euch!

    Pete

  16. Ich bin sehr dafür, dann wär der Pete auch mal wieder dabei. Außerdem war das letzte Treffen dort sehr lustig – und das ist bestimmt noch zu toppen. 😉

  1. 12. Februar 2007

    […] mir hier irgendwer mit Kommentarspam anfängt, schreibe ich doch lieber selbst über das das nächste »große« Bloggertreffen in Würzburg. Möglicher Ort ist Immerhin und das klingt doch mal sehr […]

  2. 23. Februar 2007

    […] das werden wir sehen! Blogger und Immerhin-Barkeeper des Abends Whole Lotta Pete feiert an diesem Tag auch Geburtstag, wer Lust hat kann also Präsente, Küsschen oder gute Wünsche […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.