• Kultur,  Podcast,  Zeuch

    Noch unbenannter Podcast Ausgabe #0

    Der Podcast ist jetzt da zu finden, wo er hingehört: bei wuerzmischung.de. Ein weitere Ausgabe des unbenannten Podcasts über Würzburg, diesmal mit Alex und mir, Frau Schaaf weilt noch im Norden. Über Namen und Nomen. Gedanken über Würzburg am 16. März 1945. Gedanken über Würzburg nach 1945. Erhaltung ohne Not. Bahnhof und Post. Schlußworte mit Leonhard Frank. Update 1: Schon wieder Probleme mit dem Inline-Player, das werde ich später noch richten Update 2: Player-Problem gelöst. Dafür gibt es noch ein paar Links zur Sendung: Aktuelle Fotos von Ruinen in Würzburg Informationen über die Bombardierung Würzburgs und den Leonhard Frank-Text vom Ende der Sendung.

  • Events,  Preview,  Zeuch

    16. März 2007 in Würzburg

    Heute vor 62 Jahren wurde Würzburg bei einem Bombenangriff fast dem Erdboden gleich gemacht. Um 21.25 Uhr, der Uhrzeit des Angriffs, läuten die Glocken 17 Minuten lang und auf dem Domplatz wird des Angriffs gedacht. Die Ausstellung “Ruinen – Notunterkünfte – Wiederaufbau” im Rathausfoyer hat heute bis 19 Uhr geöffnet. Update: Um 14.30 Uhr findet im Mainfränkischen Museum eine Kinder- und Familienführung zum Thema “Als auf Würzburg Feuer fiel.” statt. Und um 19.30 das Gedenkkonzert in der Augustinerkirche.

  • Events,  Frängisch,  Kultur

    Habemus Weinkönigin

    IMG 3117-1

    Was wäre das Frankenland ohne Wein? Und was wäre der fränkische Wein ohne Weinkönigin? Ok, nach wie vor ein sehr feiner Tropfen. Aber sie gehört nun mal seit über 50 Jahren einfach zum Weinbau- und -marketing dazu, die Wahl zur fränkischen Weinkönigin. Die Amtszeit von Jennifer Herbert, der 51. Fränkischen Weinkönigin, ging zu Ende. Und die neue Königin wurde heute im Vogel Convention Center in Würzburg gewählt. Ich bin eher spontan dazu gekommen. Mich hat es eigentlich gewundert, dass so eine prestigeträchtige Veranstaltung während der Woche an einem Nachmittag durchgeführt wird. Aber der große Saal war komplett voll mit Menschen, die scheinbar nichts dagegen haben, zu dieser Zeit etliche Schoppen…

  • Wirtschaft

    Bahnhofsverwirrung

    Heute habe ich in der Mainpost von der “Bahnhofskonferenz” am Montag gelesen, bei der sich die Stadt Würzburg mit der Bahn AG getroffen hat, um über das weitere Vorgehen am Bahnhof zu reden. Und ich war doch etwas erstaunt bzw. verwirrt. Nicht nur, dass die Bahn einen Umbau des Bahnhofgebäudes “relativ” schnell durchziehen und die Stadt den Busbahnhof dann in den Osten verlegen will. Nein, auch am Posthochhaus soll eine 8000 m² große Einzelhandelsfläche entstehen, was knapp der Hälfte der geplanten Handelsfläche der Arcaden entspricht. Also doch auch ein kleines Einkaufszentrum, oder? Und haben sich die Würzburger Bürger im Dezember nicht gerade dagegen ausgesprochen? Wäre diese hypothetische Fläche dann das…

  • Events,  Kultur

    Ruinen, Bürger, Fotografien

    IMG 2930

    Der Freundeskreis Geschichtswerkstatt Würzburg lädt wieder einmal ins Rathaus zu einer Ausstellung von alten Würzburger Fotografien unter dem Namen “Ruinen — Notunterkünfte — Wiederaufbau. Ein neues Würzburg entsteht”. Und ich bin der Einladung gefolgt und habe mir mal Bilder von der Stadt in den Jahren nach der Bombardierung vom 16. März 1945 angesehen — sowas finde ich wahnsinnig interessant. So trostlos und traurig es ist, die Stadt im wahrsten Sinne des Wortes in Trümmern liegen zu sehen, so interessant und faszinierend ist es, Bilder vom Wiederaufbau zu betrachten. Geschäfte wurden unter abenteuerlichen Umständen neu eröffnet und ebenso abenteuerlich waren die provisorischen Unterkünfte der Einwohner. Die Oberbürgermeister gaben sich die Klinke…

  • Zeuch

    Mittagspause am Heizkraftwerk

    IMG 2984

    Bei diesem herrlichen Wetter kann man auf der Treppe am Heizkraftwerk wundervoll in der Mittagspause abhängen. Würzburg von einer seiner schönsten Seiten. Das einzige was dort zum vollkommenen Glück noch fehlt, ist ein Kaffeestand und ein Abfalleimer. Und die Treppe zum Main hin könnte mal wieder geöffnet werden, dann kann man da auch idyllisch hinspazieren. Das Fotografieren hat mir so viel Freude bereitet, darum gibt es auch ein Mittagspausen-Flickr-Set.