Intrafränkische Invasion

uni_bayreuth-in-wuerzburg.jpg

Da hat sich wohl ein Stoßtrupp von Oberfranken, verkleidet als unterfränkische Weinprinzessinen, heimlich in die Würzburger Stadtgrenzen geschlichen und in einem Handkäs Handstreich das Universitätsgelände am Röntgenring besetzt. Und Google Maps hat das sofort mitbekommen und gleich mal die Uni Würzburg durch Uni Bayreuth ersetzt.

“Liebe Mitbürger, aufgepasst! In diesem Gebiet endet nun die unterfränkische Sprachzone! Geben Sie ihren klaren und hellen unterfränkischen Dialekt friedlich bei dem Aufsichspersonal ab und nehmen Sie den dumpfen und dunklen oberfränkischen an.
Das ist nur eine Übergangsregelung, bis unsere Winzer-Spezialeinheit, unterstützt von dem Schoppen-Schwadron und der Bremser-Brigade, die unterfränkische Ordnung wieder hergestellt haben.”

(via poetsch.org)

2 Gedanken zu „Intrafränkische Invasion“

  1. Das wundert mich auch bei map24 schon, seit ich hier arbeite (letzten Sommer), denn eigentlich dachte ich, ich sei an der Uni Würzburg beschäftigt, aber da scheine ich mich nach wie vor zu täuschen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu