Würzblog bei Readers Edition

Und wieder einmal durfte ich während Cappuccino und Zigaretten über das Würzblog plaudern. Die Fragen stellte Nicole Oppelt, die für Readers Edition schreibt und sich witzigerweise als die Schwester der Sängerin von Gung Fu herausstellte.

Wer also wissen will, was ich am frühen morgen, noch recht verpennt, über Würzburg und Placeblogs Stadtblogs gesagt hat, der kann das hier nachlesen. Da könnte auch die eine oder andere Neuigkeit drin stehen.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

16 Antworten

  1. MatzeLoCal sagt:

    isnochys: wenns immer der gleiche rechner ist, mit dem Du da deinen blog befüllst und checkst, dann gibt es einen keks, den dein browser futtern muss und dann sollte der counter deinen browser ignorieren.

  2. isnochys sagt:

    Wen duimmer die gleiche IP hast, ist das kein Problem..
    Aber zeih mal in der Weltgeschichte umher, da hast schnell mal FremdIPs

    Zumindest bin ich Spamkönig, obwohl niemand meinen Blog anschaut:))

  3. Liliana sagt:

    Wer hat denn eine Statistik, die ihn selbst erfasst? Amateure … 😀

  4. isnochys sagt:

    Ihr schaut eure Zahlen nicht täglich an?
    ich bin schockiert!
    -> Mails checken, ob Kommentare abgegeben wurden
    -> Statistik prüfen, ob sich jemand für den Blog interessert hat
    -> Blog anschaun, ob der Artikel auch zu sehen ist
    -> nochmals mails checken
    -> in statistik schauen und feststellen, dass sich jemand Blog angeschaut hat, daher
    -> Mails checken
    -> eigene IP == IP in Statistik
    -> Mist
    :))

  5. Rööö sagt:

    Ich? Besser informiert? Warum sollte ich?
    Nein, ich schau mir nicht täglich die Zahlen an. Jedenfalls deine nicht! 😉

  6. Ralf sagt:

    Wie viele Leser das Blog hat, ist schwer zu sagen. Die Visits sind ja nur ein Hinweis. Ein Problem auf genauere Zahlen zu kommen ist, dass viele Blogs über Feedreader lesen. Und da habe ich nur sehr vage Vorstellung, in welcher Grüßenordnung sich das bewegt. Der Feedburner-Button unten an der Seite ist fast schon kosmetisch zu nennen. 😉

    Aber auch wenn es fast schon zum kotzen idealistisch klingt — die Zahlen sind mir völlig wurscht. Ich schau sie mir auch selten an. Rööö ist da wohl besser informiert … 😉

  7. 200-300 visits sind doch eine feine grundlage, das sind dann sicher 500 Stammleser, weiter so!
    die visits hab ich z.z. zwar auch aber sicher 2/3 wollen zu meinen unimitschriften, nur ausbeuter 😛

  8. Rolf sagt:

    Hey,

    nachdem ich hier immer nur still mitlese, nutz ich den Artikel jetzt mal, um zu erwähnen wie klasse ich das Würzblog finde. Schau immer gern wieder rein und ohne hätt ich so manches Highlight verpasst 🙂

    Typisches Beispiel auch heute wieder: Das Rätsel um die Absperrung des Residenzplatzes… gut, dass es das Würzblog gibt ;D

    Grüße
    Rolf

  9. Ralf sagt:

    @liliana: Ah, der Artikel sollte unter “Unsortiertes”. Dann stimmt es wieder … 🙂

  10. Liliana sagt:

    blogscout hat nicht gerade mein vollstes Vertrauen, wenn es um Statistiken geht …

    Warum steht das Ganze aber in “Unsinn”? Wird ja wohl kein April-Scherz sein, das mit dem Multiblog 😉

  11. Rööö sagt:

    Er hat schon recht Schorsch…

    Vergleiche hier!

  12. isnochys sagt:

    Tomatoe, Potatoe..

    Visits, das meinte ich ja;)

  13. isnochys sagt:

    Nur 200 Hits pro Tag?
    sogar ich komme auf 50.
    dachte wirklich du hättest mindestens eine Größenordnung mehr..

    Ein Multiblog?
    Willst du den lokalen MEdiengruppen etwa Konkurrenz machen?
    Jipieh!
    :))

  1. 26. April 2007

    […] was Nicole Oppelt mit gung fu zu tun hat kann mensch auf dem Würzblog […]

  2. 6. Juni 2007

    […] noch mit in die Printausgabe gerutscht. Und nach der re:publica bin ich noch von Readers Edition ausgefragt worden, bei Kaffee und viiiiieeeeeeel […]

Schreibe einen Kommentar zu Rööö Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.