Rats, bigger than mice

Crumbs und Kaktussen
Crumbs und Kaktussen

Crumbs und Kaktussen

Gut, dass ich die Karten von im Vorverkauf erstanden hatte, den gestern war man an der Abendkasse ohne Chance, eine Karte für die Improtheatershow der Kaktussen mit den Crumbs zu bekommen. Das lag wohl am 20. Geburtstag des Cairo, aber wohl auch durch die Bekanntheit der beiden Improgruppen.

Dementsprechend eng und kuschlig warm war es dann auch im Saal. Aber was soll’s, während der Show hat man eh alles um sich herum vergessen.

Die Crumbs kommen aus Kanada, und wie es bei den Kanadiern schon immer Sitte war, sprechen sie kein Deutsch. Dafür sprechen die Kaktussen Englisch — oder irgendwas in der Richtung. So wurde also Englisch zur vorwiegenden Bühnensprache des Abends, was aber überhaupt kein Problem war. Die Crumbs sprachen ein sehr gepflegtes, deutliches Englisch und die Kaktussen … naja, sie sprechen einfach so ein Englisch, wie wir es alle tun. 😉

Crumbs und Kaktussen
Die Akteure haben tagsüber in Würzburg Bilder geschossen, die, auf eine Leinwand projiziert, als Bühnenbild und Ideenvorgabe diente. Und so entspann sich ein Bühnenstück mit mehreren Handlungssträngen. Von unheimlichen Höhlenbewohnern, dessen Ratten (nicht gewöhnliche Ratten — Ratten, größer als Mäuse ;-)) eine Mitarbeiterin des Würzburger Stadtwerke übernehmen und sie ihren Chef töten lassen. Der beste Polizist der Stadt, der sich in die beste Polizistin verliebt, die Stadt aber verlassen will. Eine Liebesgeschichte um Handy- und Pulloverfetischisten, die sich sogar bis nach Kanada wagen.
Und irgendwie haben die Spieler es geschafft, die Stränge mehr oder weniger miteinander zu verknüpfen. Ein großartiges Stück Schauspielleistung war der Monolog des Höhlenbewohners, der seinen Ratten befiehlt, die Stadt zu übernehmen. Fast wie in Herr der Ringe … 😉

Ich habe selten so viel gelacht. Die Kanadier Steve und Lee waren der Hammer. Wort- und Situationskomik “at it’s best” in einer netten und warmen Art. Danke an Crumbs und Kaktussen für diesen aberwitzigen Abend! 😀

Bilder im Flickr-Set

Update: Die Crumbs haben Würzburg sogar in ihrem Blog erwähnt. Wie nett!

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. 19. März 2008

    […] Mai freuen. Denn da spielen in Würzburg die Kaktussen wieder mit den Crumbs, die mir im letzten Jahr schon mal einen unvergesslich amüsanten Abend beschert […]

  2. 14. April 2008

    […] Hingehen. HINGEHEN! HINGEEEEHEN! Die Crumbs in Kombination mit den Kaktussen sind einfach toll, das muss man erlebt haben. Vorverkauf 7 €, Abendkasse 9 […]

  3. 28. April 2012

    […] von Audrey, das völ­lig ver­reg­nete 20-Jährige des Cairo, Cairo im Robocop-Rausch, meine erste Begeg­nung mit den Crumbs, das Gänsehaut-Konzert von Karo, die Finale Fan­ta­sie­reise mit Owen Pal­lett, die […]

  4. 2. April 2018

    […] und Lee White — meist in Kombination mit den Würzburger Kaktussen — fasziniert und bestens unterhalten  […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.