Maßvoll trinken im Bürgerspital

Seit gestern lädt das Bürgerspital wieder zum alljährlichen Hofschoppen. Es ist wohl eines der ruhigsten Weinfeste in Würzburg, dafür aber auch eines mit den besten Weinen. Also eher für die Genießer- als für die Partyfraktion.

Bei der Eröffnung hat sich Frau Beckmann wohl etwas schwer mit einer Animation zum Trinken für einen guten Zweck. So steht in der Mainpost:

Beckmann erinnerte daran, dass man mit jedem getrunkenen Schoppen der [Bürgerspital-]Stiftung etwas Gutes tue, wenn auch anlässlich der Woche der Suchtprävention ein maßvoller Genuss angeraten werden müsse.

Tja, man kann es nicht jedem Recht machen. Da haben sie das Weinfest aber auch in eine blöde Woche für die Stiftungskasse gelegt … 😉

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. DayLight sagt:

    Wir werden heute mal vorbeischauen, war noch nie im BüSpi

  2. isnochys sagt:

    Das ist fast so wie Rauchen gegen Lungenkrebs:))

  3. Ralf sagt:

    Du meinst, dort ordentlich zu trinken ist ein Stück Altersvorsorge? 😉

  4. s.frost sagt:

    Ein Weinfest für und mit Senioren!?!
    Das Haus der Generationen hat doch Chancen auf eine Zukunft!!!

  5. Und den Regenwald gilt es auch nicht zu vernachlässigen. Ich mag aber kein Krombacher! Schöbbln füas Spidool! Eichndlich net schlecht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.