• Events,  Kultur,  Musik

    Gras, Getränke, Gitarren, Grönemeyer und ein Geige

    Auch ich bin gestern — ohne Presseausweis 😉 — auf das Umsonst und Draussen. Der Platz war trotz der Regenfällen in den letzten Tagen doch überraschend trocken, so dass ich erst mal völlig umsonst mit meinen wasserdichten, aber schweren Schuhen über Würzburgs Mainwiesen gelaufen bin. Der erste Eindruck auf dem Platz — man findet nichts mehr. Die angekündigte neue Platzaufteilung verwirrt erst mal, doch als ich den Weinstand gefunden hatte, war es nicht mehr so schlimm. Musik? Ja, die gab es reichlich. Einen sympathischen Opener gaben O.k. Linda ab, die ich mir mit dem frisch examinierten Al Gore anhörte. Emotionale Texte, gute Musiker (es geht auch ohne die Wegener-Wilson Jr.-Brüder)…

  • Events,  Familie

    Regenwetter Ausweichprogramm

    Ein Blick aus dem Fenster reicht um am liebsten das ganze Wochenende im Bett zu verbringen – aber ich habe gehört es soll Alternativen zu externen Freizeitaktivitäten geben: Heute Abend findet in Würzburg z.B. das Umsonst & Drinnen statt – auf allen Decks des Boots, Beginn ist 20 Uhr. Eine ganz andere Möglichkeit wäre die Lesung “Zweiheimisch Bikulturell leben in Deutschland” im Rahmen der Internationalen Erzähltage – Veranstaltungsort ist der Dauthendey-Saal in der Stadtbücherei, Falkenhaus (Gebühr 3,- €, Beginn 19:30 Uhr). Am Samstag liest Oberbürgermeisterin Dr. Pia Beckmann übrigens Leonhard Frank ab 11 Uhr im Lesecafe der Stadtbücherei (ohne Gebühr) – weitere Informationen und Termine findet man auf der Homepage…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Das wird ein feucht-fröhlicher U&D-Beginn

    Heute startet in Würzburg das Umsonst und Draussen — mit wechselhaften Wetterprognosen. Die Mainwiesen haben in den letzten Tagen etwas unter dem Regen gelitten, wie die Bilder von Stede zeigen, also ist festes Schuhwerk ratsam. Aber das hält keine Fan des U&D wirklich ab. Mein persönlicher Konzertplan sieht folgendermaßen aus: 18 Uhr O.k. Linda (U-Bühne). 19 Uhr Nachspielzeit (ZeltEins). 21.30 Uhr Fotos (D-Bühne). 22.45 Uhr Final Fantasy (D-Bühne). Aber wie jedes Jahr kann sich meine Planung spontan komplett auf den Kopf stellen — es ist ja U&D. 😉 Ach ja, eine aktuelle Änderung des Programms habe ich im U&D-Blog gelesen. Die für Samstag im ZeltEins eingeplanten The Audience können krankheitsbedingt…

  • Intern

    Bilderumzug von Flickr nach 23hq

    Wer ein bisschen ein Auge auf die deutsche Blogosphäre hat, wird sicher Flickrs neueste Zensur Auslegung des Jugendschutzes mitbekommen haben. Damit bin ich natürlich nicht einverstanden. Die Krux ist nur, dass fast alle Bilder, die im Würzblog verlinkt sind und die dazugehörigen Fotoalben (Sets) bei Flickr liegen. Mittlerweile ca. 5000 Bilder. Mit Flickr war ich technisch recht zufrieden, die aktuelle Geschäftspolitik zwingt mich aber zu einem Wechsel. Die Frage war nur: zu welchem Anbieter. Sevenload wäre beinahe eine Alternative gewesen, aber DonDahlmann hat auf einen Passus in deren AGBs hingewiesen, in dem Bilder von politischen Veranstaltungen verboten werden. Und das kann ich mit Blick auf die kommenden Oberbürgermeisterwahlen nicht akzeptieren.…

  • Events,  Musik,  Politik,  Preview

    Claudia Roth am Plattenteller

    Am 20. Juli 2007 hat die Grüne Jugend Würzburg Claudia Roth mit einem Vortrag über Rechtsextremismus zu Gast. So weit, so gut. Nichts Ungewöhnliches. Der Vortrag und die anschließende Diskussion finden im Tirili statt, der Disco unter der Stadtmensa. Und da Frau Roth schon mal in der Disse ist, wird sie gleich den Rest des Abends am Plattenteller die DJane geben. Man darf schon jetzt über die Musikwahl spekulieren, ich tippe mal auf schweren Flowerpower-Pop und natürlich Ton Steine Scherben. Natürlich muss man sich nun die beängstigende Frage stellen, ob demnächst Guido Westerwelle im Studio, Oskar Lafontaine im AKW, Kurt Beck auf dem Boot auflegen werden und Edmund Stoiber im…

  • Events,  Gastronomie,  Preview

    Maßvoll trinken im Bürgerspital

    Seit gestern lädt das Bürgerspital wieder zum alljährlichen Hofschoppen. Es ist wohl eines der ruhigsten Weinfeste in Würzburg, dafür aber auch eines mit den besten Weinen. Also eher für die Genießer- als für die Partyfraktion. Bei der Eröffnung hat sich Frau Beckmann wohl etwas schwer mit einer Animation zum Trinken für einen guten Zweck. So steht in der Mainpost: Beckmann erinnerte daran, dass man mit jedem getrunkenen Schoppen der [Bürgerspital-]Stiftung etwas Gutes tue, wenn auch anlässlich der Woche der Suchtprävention ein maßvoller Genuss angeraten werden müsse. Tja, man kann es nicht jedem Recht machen. Da haben sie das Weinfest aber auch in eine blöde Woche für die Stiftungskasse gelegt ……

  • Events,  Kultur,  Musik

    Kulturpendler

    Kann kaum schöner sein: Das 2. Dencklerblockfest.

    Der Samstagabend war in Würzburg ja von zwei Kulturextremen gezeichnet — dem Dencklerblockfest und der langen Kulturspeichernacht. Im Dencklerblock in der Zellerau haben wir uns mit Frau Schaaf getroffen und im Laufe des Abends auch noch über Matze und Flocu gestolpert. Lockerer kann man sich eine Atmosphäre bei einem Fest kaum vorstellen. Die Leute haben sich einfach in den Hof gesetzt, gelegt oder gestellt, Decken, Stühle und Sofas mitgebracht und den verschiedenen Bands gelauscht. Und da war wirklich was geboten. Schwer begeistert war ich von den Bulletmonks, die hart, aber sehr fein abgerockt haben. Aber auch Paper Palace und Styckwaerk waren nicht von schlechten Eltern. Ein leidiges Thema für mich…

  • Zeuch

    Gewitterschau

    Na, wenigstens zwei (nein, vier) der Würzburger Blogger waren geistesgegenwärtig genug, um das schaurig-schöne Gewitter gestern Abend auf Film Chip zu bannen. Ich war zwar auch geistesgegenwärtig, aber von hohen Häusern und einem Essigbaum umgeben. Pech.