Richtfest, Baden und eine Ente

Meine Nähe zum Alten Hafen erlaubt mir den Luxus, mal schnell in der Mittagspause zu eine Presseveranstaltung des Würzburger Hafensommers zu huschen. Da die Aufbauarbeiten im Areal des Heizkraftwerks ziemlich abgeschlossen sind, fand dort heute das “Richtfest” statt. Nun, mehr Richt als Fest, denn Alkohol gab es nur, um mal den Korken knallen zu lassen. Egal! Dafür gab es Heike Mix im Entenkostüm, Michi “Boot” Wirth im Badeanzug — der eine Arschbombe mit BodenTreppenkontakt in den Main machte — und einen recht entspannten und gut gelaunten Kulturreferenten Al Ghusain. Und als Bloggerbonus noch einen Biffo, der das Neichle der Sektflasche ausgetrunken hat. Wenigstens einer, der was zu Trinken bekam. 😉

So kann man die Mittagspause auch lustig verbringen … 😉

Weitere Bilder gibt es hier.

8 Gedanken zu „Richtfest, Baden und eine Ente“

  1. @ Pedro..
    Ich kann Dich ja mal probereinschlüpfen lassen.. man sitzt auf dem Bürzel ganz gut – soweit ich mich erinnere – ist ja schon länger her…;-)
    Natürlich müssen dazu auch Schwimmflossen getragen werden – die allerdings sind tückisch 😉

  2. schicke bilder… aber werbung sollte doch nicht abschreckend sein – irgendwie – ach, es ist gar keine “werbung”? na, dann: schicke bilder!

  3. Jetzt sehe ich mal, wie die Bühne aussieht.
    Und Kollegin Heike im langvermißten Entendress. 😉
    Wir hätten den ” Fliegenden Würzburger” im übrigen gern auf einem echten Schiff gespielt.. – ich meine, das bietet sich doch an, bitteschön! Da war sogar eines organisiert, aber dann wurde es leider doch nicht erlaubt. Schade! Richtig schade.. da hat man schon mal die Möglichkeit.. Nun denn. Entenschnabel zusammengebissen und durch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.