Pia Beckmann in der Zeit

Die Zeit hat in ihrer heutigen Ausgabe einen Artikel über eine christlich geprägte, berufstätige Mutter gebracht, deren Mann , nun da sie arbeitet, daheim auf die Kinder aufpasst. Das könnte natürlich eine beliebige Bedienung in der Bäckerei um die Ecke sein, ist in dem Fall aber unsere Oberbürgermeisterin Frau Dr. Pia Beckmann.

In der Reihe “Die neuen Bürgermeister” wurde über den Werdegang von Frau Beckmann berichtet, der “Ursula von der Leyen aus der Provinz“. Vom politischen Noname zur Herrscherin über die viertgrößte Stadt Bayerns, von der Familienmutter zur Karrierefrau.

Interessant, mal über Frau Beckmann von außen zu lesen. Aber interessant wäre auch ein Bericht über meine Bäckereifachverkäuferin um die Ecke wahrscheinlich auch.

Update: Mittlerweile gibt es den Artikel auch online bei der Zeit.

5 Gedanken zu „Pia Beckmann in der Zeit

  1. ob OB oder BV, bis zur nächsten ausgabe ist der artikel eh vergessen… ein umstand, der dem wort “interesse” meiner ansicht nach nicht wirklich gerecht wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.