Der Glöckner vom Spitäle

Stummfilme sind schon was schönes, vor allem wenn sie live mit Musik begleitet werden. Ich erinnere mich zum Beispiel gerne an den Abend auf dem Zeltfestival an der Bastion, wo Nosferatu gezeigt wurde, mit einer tollen Keyboarduntermalung.

An diesem Samstag, 22. September 2007, wird um 21.00 Uhr im Spitäle in Würzburg (wo heute übrigens die Leonard Frank-Lesung stattfindet) Der Glöckner von Notre Dame aufgeführt, begleitet von Werner Küspert und Kollegen. Ich bin zwar selbst wahrscheinlich nicht da, aber wenn ich da wäre, würde ich hingehen. 🙂

Via Stummfilm-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.