Auf der Suche nach der Waschmaschine

Nachdem sie ein Jahr nur mit Klebeband am Laufen gehalten wurde (und das ist keine Metapher), hat sie heute Abend den Geist aufgegeben — unsere Waschmaschine.

Das heißt, ich darf Würzburg in den nächsten Tagen auf eine ganz neue Weise kennenlernen, nämlich als potezieller, aber völlig unwissender Waschmaschinenkäufer. Das habe ich, solange ich bei meinen Eltern ausgezogen bin, immer vermeiden können, entweder gab es im Haus Waschmaschinen oder ich konnte mir eh nur ein gebrauchtes Vorkriegsmodell leisten.
Nun muss ich erst mal sehen, wo man außer bei Mediamarkt und Expert so eine Weißware kaufen kann. Und das auch für den kleinen Geldbeutel. Und welchem Händler kann ich wirklich trauen?

Ich kann nicht sagen, dass ich mich auf dieses Technik- und Konsumabenteuer freue, aber spannend wird es bestimmt.

21 Gedanken zu „Auf der Suche nach der Waschmaschine“

  1. Tja meine Waschmaschine hat es letzte Woche auch getroffen, allerdings werde ich mir wirklich keinen billig Schrott mehr mir kaufen, mein alter Miele Trockner der rennt noch wie am ersten Tag 🙂

  2. @Ralf: Beim Waschmaschinenkauf würd ich Quelle empfehlen, hab jetzt die anderen Kommentare aber nicht gelesen. Deren Hausmarke ist günstig und bekannt zuverlässig, der Service ist auch ok. In Würzburg gibts ja ein Quelle-Kaufhaus, da kannst du dich beraten lassen. Für Weißware sind die jedenfalls bekannt und ich hab dort auch mal eine gekauft.

  3. @DayLight: ey Moment Mal: ich bin selbstverständlich auch aus dem Bayerischen Allgäu (also gerade noch den Österreichern bzw. den Württembergern von der Schippe gesprungen). Für nen eigenen Blog fehlt mir glaub´ ich die Disziplin…mol luege (auf deutsch: schau mer mal…)

  4. @ schreibmaschine+DayLight: also um es mal ganz präzise einzutüten: ich bin ein Ex-Bewohner des Dörfleins Goßholz bei Lindenberg/Allg. (“Sonnenstundenhauptstadt” Deutschlands)

  5. Mir als ehemaligem Bewohner von Buchenberg, Lauben und Kempten ist “Westallgäu” nicht präzise genug … bitte etwas genauer, damit ich die Kollegen hier genau über deine zweifelhafte Herkunft aufklären kann 😉

    Die meisten Mädels dort sind übrigens hübscher als die Unterfränkin an sich ….

  6. @DayLight: aus dem schönen WESTALLGÄU!!! Dort wo die Kühe noch glücklich sind :-))) (…und wie böse Zungen sagen: auch hübscher als die dortigen Mädels…aber das stimmt natürlich nicht!!!)

  7. Habe soeben vor dem Quelle-Haus in der Theater-/Eichhornstraße ein paar nagelneue Waschmaschinen zum Preis von 399 Euro gesehen.

    Vorteil Quelle nach meiner persönlichen Erfahrung: Gutes Preis-Leistungsverhältnis der Geräte, und sie liefern an und nehmen dabei das alte Gerät gleich mit.

  8. Allora, Lundi sagt nur Miele, ist halt auch teuer. Preis/Leistung ist AEG und Privileg auch nicht schlecht. Ich würde auch bei Technikdirekt bestellen, weil ich da schon öfter bestellt habe und immer alles korrekt ablief

  9. Hi,

    na dann wünsch ich Dir mal viel Glück beim Kauf 😉 Die Hürde muss ich in den nächsten Wochen / Monaten auch nehmen. Wäre toll, wenn du einen kleinen Erfahrungsbericht dazu geben könntest 🙂

    Bis bald

  10. Ich hatte das Problem ja auch mal….
    http://d4ylightblog.de/?p=424

    Und hab letzenendes im Quelle Laden dann ein Gerät bestellt, was damals auch auf der Quelle HP angepriesen wurde. Privileg halt. Gutes MIttelmaß zu vernünftigem Preis….
    Miele is so der Mercedes der Waschmaschinen, qualitativ zwar sehr gut, aber halt auch preislich recht teuer…
    Also Mensch ohne Auto war der Versandhandel die beste Lösung….

  11. Da kann auch ich mal Erfahrungen beisteuern: Hausgeräte Töpritz in der Gerberstraße lohnt einen Blick, ebenso wie Elektro Schek in der Rückertstraße. Wimre hatten die auch 2.-Wahl oder Gebrauchtgeräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu