• Zeuch

    Auch er soll nicht stehlen

    Oh, das wird wieder ein Gerede geben. Die Mainpost schrieb, dass in Würzburg ein katholischer Priester aus Rheinland-Pfalz beim Diebstahl von vier DVDs mit Schwulenpornos im Wert von 150 € ertappt wurde. Er flüchtete und wurde von städtischen Verkehrsüberwachern aufgehalten. Dazu ein paar Anmerkungen: Schwulenpornos sind unglaublich teuer. Würzburger Verkehrsüberwacher, die in der Weihnachtszeit etwas außer Falschparkern bemerken? Es ist nicht gesagt, dass die DVDs für ihn waren. Weihnachten steht vor der Tür und man ist für jede Geschenkidee dankbar. Bevor jetzt die Diskussion losgeht, dass Schwule keine Priester werden dürfen — er hätte die Pornos auch kaufen können. Stehlen tut man nicht. Update: Es scheint ja wirklich ein paar…

  • Frängisch

    Eisweinzeit?

    Die unterfränkischen Winzer sind guter Dinge, dass sie dieses Jahr noch Eiswein lesen können. Allerdings liegen alle Wetterberichte, die ich gesehen habe, noch bis Ende des Jahres über der magischen -7°C-Marke. Aber Wetterberichte liegen ja auch gerne mal völlig daneben. Obwohl … ob es den Winzer wirklich freut, im bitterkalten Morgengrauen mit der bloßen Hand gefrorene Trauben zu ernten.

  • Kultur,  Politik,  Wirtschaft,  Zeuch

    Zeitraffer I

    Vor Weihnachten muss ich wirklich mal die Zeit raffen, denn sie läuft mir geschäftlich etwas davon. Aber für einen Kurzrückblick über die letzte Wochen in Würzburg reicht es noch. Der Stadtrat hat sich endlich entschieden und will das Mozart-Areal dem Erdboden gleich machen. Den umgekehrten Weg ging das neue Polizeigebäude in der Frankfurter Straße, dass in dieser Woche eingeweiht wurde. Der Kreislauf des Lebens. Damit Erwin Pelzig nicht der einzige fränkische Filmbeitrag in diesem Jahr bleibt, konnte die Bienenforscher der Uni Würzburg vor dem gerade angelaufenen DreamWorks-Film “Bee Movie” einen Kurzfilm in die Cineplex-Kinos einschleusen. Über Bienen natürlich. Ein Auto wurde durch ein anderes in den Main katapultiert und säuft…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Preview

    Disco Fantastique, X-Mas-Edition 2008

    Glühwein gibt es dort nicht, dafür Weihnachtsbowle, von der ich hoffe, dass sie Cuba Libre heißt. Auch Blockflöten hörte man da selten, mehr die fetten Blechbläser. Morgen, 14. Dezember 2007, ist Disco Fantastique im Standard in Würzburg, zu Funk, Soul und Boogaloo tanzen bis dem Christkind die Füße qualmen. Um 21.00 Uhr geht’s los. Mal sehen, vielleicht wird dort die Weihnachtsfeier der Bürogemeinschaft enden …

  • Kultur,  Zeuch

    Geglüht, gefeuert und gekindert

    Die Blogbeiträge zu den Bloggertreffen in Würzburg erscheinen traditionell bei mir immer etwas später am Tag — aus guten Gründen. Früh hat gestern die vorweihnachtliche Zusammenkunft der Würzburger Blogger und Blogleser begonnen, und spät ist sie geendet. Pünktlich um 18.30 Uhr trudelte AlGore ein, der leider auch als erster wieder gehen musste. Dann tauchten Liliana und Fatih, Maikeliane fand das erste Mal dazu, Daylight und Markus erfreuten unsere Herzen durch ihr Erscheinen und auch Phil tauchte netterweise überraschend auf. Stimmung kam auf, als dann die I-love-Kitzingen-Fraktion mit Biffo, Timtimsen, Iris Nansen und Waabii den Würzburger Weihnachtsmarkt annektierte. Komplett waren wir dann, als sich selbst Rööö und AlohaDan doch mal von…

  • Events,  Kultur,  Musik

    Verwirrte Umleitung

    Heute Abend haben sich manche schon auf das MS-John-Soda-Konzert im Cairo gefreut. Die dürfen sich jetzt freuen, dass sie Zeit haben, zum Bloggertreffen am Weihnachtsmarkt zu gehen … So, jetzt nochmal zusammenreißen und richtig schreiben: MS John Soda entfällt am SAMSTAG wegen Krankheit. Heute lesen im Cairo, wie MatzeLoCal völlig richtig bemerkt hat, Kerstin Grether und Jens Friebe. Und noch wüsste ich nicht, dass die krank sind. Toi toi toi! Zum Bloggertreffen sind aber trotzdem Alle herzlich eingeladen. 😀 Muss wohl ein Musikervirus umgehen …

  • Kultur

    Ich muss kassieren

    Um 21 Uhr betraten wir die geldfressende Halle des Destinos. Wir wollten schon ein bisschen früher da sein, um uns gute Plätze zu sichern. Leider durften wir uns erst mal Plätze an der Theke sichern, da die Blogshower noch verzweifelt bastelten, um die Beschallung im Raum zu sichern, was durch ihre verunglückte Endstufe keine leichte Sache war. Aber leicht verspätet ging es dann doch los. Da wir zu entspannt an der Theke standen, blieben uns nur noch Plätze im hintersten und dunkelsten Loch. Aber was soll’s, kuschlig war es da auch. Blogshow! Drei Blogger lesen Texte aus ihrem Blog und präsentieren noch multimedialen Schnickschnack. Durch das Programm führte ein angetrunkener…

  • Events,  Verkehr

    Fuß ist besser

    Den halben Tag als Beifahrer dem weihnachtlichen und verunfallten Verkehrschaos in Würzburg beigewohnt. Jetzt weiß ich wieder, warum ich normalerweise zu Fuß gehe. Weil es schneller ist und die anderen Fußgänger mich nicht anhupen. Und zu Fuß gehe ich auch gleich zur Blogshow, vielleicht werde ich noch eine Rose kaufen, die ich MC Winkel zu seinem heutigen Geburtstag zuwerfen kann.