Silvesternacht 2007/2008

Na, habt ihr den Jahreswechsel gut überstanden? Ich schon. Mit Freunden habe ich ein fulminantes Fünf-Gänge-Menü genossen — mein Gang waren die Cocktails — und danach ging es zum Silvestertanz ins Chambinzky. Dort ist die Botschaft des Rauchverbots entweder nicht angekommen oder wurde schlicht und einfach ignoriert.

Im Rest Würzburg war es wohl relativ ruhig, von kleineren Schlägereien mal abgesehen — und von ein paar Durchgedrehten in einer Studentenverbindung. Aber was soll man da auch erwarten.

Einen guten Start ins neue Jahr.

4 Gedanken zu „Silvesternacht 2007/2008

  1. Na, gestern wurde aber auch noch ordentlich überall wo wir waren gequalmt – dabei wollten wir am Wochenende auch mal schön irgendwohin ausgehen, weil man endlich nicht mehr dauernd husten muss, einem nicht die Augen brennen und die Klamotten nicht stinken, aber so wird das nix.

  2. Um 5 nach 0 ist die Feuerwehr schon ausgerückt, mein Bild ist leider nichts geworden, ich wollte den Fahrern nicht ins Gesicht blitzen…

    Das Rauchverbot wurde überall ignoriert. In den Kneipen wo ich war und vorbeigelaufen bin…
    Geht ja auch net, innerhalb von Sekunden die ganzen Aschenbecher einzusammeln und die Kunden dazu zu bewegen, das Rauchen einzustellen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.