• Events,  Musik,  Preview,  Wirtschaft,  Zeuch

    Das Games-Tower-Rätsel führt zur Easy Bar Music

    Früh am Morgen hat sich ein kleines Rätsel gelöst. Besser — Whole Lotta Pete hat es gelöst. In den letzten Monaten sind auf das Blog hin und wieder Besucher von Google & Co gekommen, die nach games tower würzburg gesucht haben. Das sagte mir nichts und ich dachte, das sei mal wieder so eine absurde Keyword-Kombination und habe auch nie weiter recherchiert. Aber heute morgen habe ich bei Pete gelesen, dass auch er diese verirrten Suchmaschinenschafe hat. Und da er, im Gegensatz zu mir, öfters als eine Hand voll (an der man noch zwei Finger abschneiden kann) an einer Spielekonsole gesessen war, wusste was damit gemeint war: der Konsolen- und…

  • Kultur,  Musik,  Preview

    Disco Fantastique, die 50.

    Um einen Abend lang Spaß zu haben, da reichen ein paar gute DJs, guten alten Funk, Soul und Boogaloo, leckere Cocktail und einen viel zu engen, dafür nett dekorierte Raum. Abende nach diesem Motto haben nicht nur einmal funktioniert, sondern jetzt schon 50. Mal und hören auf den Namen Disco Fantastique. Am Freitag, 18. Januar 2008, machen Pierre und seine Jungs und Mädels im Standard wirklich die halbe Hundert voll. Ich bin stolz auf euch! 😉 Für den Aufbau am Nachmittag werden noch Helfer gesucht. Wer Zeit und Lust hat, der melde sich einfach per E-Mail bei Pierre Lavendel (pierre (at) discofantastique.de) und schickt ihm gleich die Telefonnummer mit. Als…

  • Events,  Kultur,  Musik,  Preview

    Trashfilmnacht und Filmparty im Mozartgymnasium

    Apropos Filmwochenende: Wie Oli schon in einem Kommentar geschrieben hat, findet am 26. Januar 2008 die Trashfilmnacht und die Filmparty nicht im Cairo statt, sondern im ehemaligen Mozartgymnasium. Endlich mal eine sinnvolle Nutzung für das Mozartareal, die Kulturszene sollte das Teil am besten bis auf Weiteres besetzen. 🙂 Der Umzug ist eine weise Entscheidung. Nicht gegen das Cairo, aber in den letzten Jahren war der Andrang einfach zu groß, im letzten Jahr durfte ich die Trashfilme durch die Tür anschauen. Und auch der Filmparty tut eine räumliche Vergrößerung gut, mehr Platz zum Tanzen, mehr Platz für Video-, Film- und Kunstinstallationen, mehr Platz um schräge Filmtypen kennenzulernen. 😉 Die Trashfilmnacht beginnt…

  • Kultur

    Besser den Spiegel in der Hand …

    Noch sind es knapp zwei Wochen bis zum Beginn des Internationalen Filmwochenendes 2008 in Würzburg, und traditionellerweise gibt es noch kein gedrucktes Programm. Aber was es schon gibt ist der Programmspiegel, also die Programmübersicht. Zumindest online als PDF. Da kann man zwar nur die Zeit, den Titel und den Regisseur ablesen, aber das ist ja schon mal was. Und nach Filmtiteln wie “Blöde Mütze“, “Vampire Hunter D“, “Deichking” oder “Run Granny Run” kann man als neugieriger Mensch auch schon mal googeln.

  • Politik

    Die Stadtratskandidaten für die Kommunalwahl in Würzburg am 2. März 2008

    Die Stadt ist schon gepflastert mit Wahlplakaten für die Kommunalwahl am 2. März 2008. Hunderte von bekannten und unbekannten Gesichtern und Namen. Um mal einen Überblick zu geben, wer alles für einen Posten als Stadtrat bzw. Stadträtin kandidiert, hier die kurze (Ha!) Auflistung über alle 400 420 Kandidaten nach dem heutigen Stand — von denen dann 50 gewählt werden. Vielleicht hilft es jemanden bei der Entscheidung, wenn er den Namens eines Nachbarn, Lehrers oder Tankwarts liest. Die lästige Parteizugehörigkeit habe ich mal weggelassen, da die Kommunalwahl in Würzburg meiner Meinung nach eh vor allem eine Personenwahl ist.

  • Kultur

    Des war der Dadord

    Ein fränkischer Krimi? Und auch noch aus Rimpar? Kann das gut gehen? Es kann. Zumindest gut genug. Gestern Abend sind Biffo und ich in die Kinopremiere (die Gastwirtschaftpremiere war schon) des Films “Dadort Würzburch — Töchter und Söhne“. Dem Streifen merkt man natürlich an, dass er weder in Hollywood, Babelsberg oder mit einem Millionenbudget gedreht wurde. Aber ebenso merkt man dem Film das Herzblut an, mit dem er geschaffen wurde. Die Geschichte ist keine Ausgeburt von Genialität, muss sich aber hinter vielen (oder den meisten?) Krimis in Kino und Fernsehen nicht verstecken. Und die schauspielerischen Qualitäten der Darsteller schwanken sehr. Teils waren Theaterleute dabei, die aber auch wie im Theater…

  • Events,  Kultur,  Preview

    Kaminer, Roche, Goldt und Hacke im Luisengarten

    Im nächsten halben Jahr kann man sich auf ein paar “Promi-Lesungen” freuen, die Literatur Deluxe veranstaltet. So werden Russen-DJ und Schrebergärtner Wladimir Kaminer, Bildblog–Bekennerin Charlotte Roche, Berufsabschweifer Max Goldt und Boschfreund Axel Hacke in Würzburg aufschlagen. Alle Lesungen finden im Saalbau Luisengarten statt, Karten wird es wohl im Falkenhaus geben. 13.02.08, 20.00 Uhr Wladimir Kaminer 31.03.08, 20.00 Uhr Charlotte Roche 24.04.08, 20.00 Uhr Max Goldt 04.06.08, 20.00 Uhr Axel Hacke Via Readers Edition

  • Events,  Kultur,  Preview

    Christians Comic-Cartoon-Cover-Circus im Cairo

    Wer heute Abend weder Lust auf fränkisches Kino noch auf Musiktalk oder Lokalpolitik hat, der kann vielleicht den Abend bei einer Comic-, Cartoon- und Cover-Vernissage verbringen. Bis Ende Februar kann man Werke des Oberfranken Christian Bögle (auch Bassist und logischerweise Covergestalter der Band Alien101) im Cairo bewundern. Christian hat schon mehrere Cartoonbücher (mit)veröffentlicht, zeichnet Covers für Bands, Flyer für Veranstaltungen, Karikaturen für Zeitungen etc. pp. Einfach mal auf seiner Website rumklicken, da findet man lustige Sachen … 🙂 Die Vernissage beginnt um 19.00 Uhr, dann bis Ende Februar Montag bis Donnerstag ab 14 Uhr, Freitag und Samstag nur bei Veranstaltungen ab ca. 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei