Rollerfahndung

Gott, ist die Welt schlecht. Da wurde  meinem Kaffeetrinkpartner im Café Centrale heute Nacht der Roller gestohlen. Und das ist nicht irgendein Roller, es ist wohl der auffälligste Roller in ganz Würzburg. Eine Vespa 50 in Mintgrün! Der Roller stand gestern Abend zumindest noch bei der Passage der Ligabank in der Martinstraße — und jetzt steht oder fährt er sonst wo.

Hat heute jemand diesen Roller gesehen? Vielleicht ist er ja noch nicht in Polen, sondern jemand hat nur eine Spritztour in der Innenstadt gemacht? Sachdienliche Hinweise ans Würzblog.

10 Gedanken zu „Rollerfahndung“

  1. Ich glaube das war ein riesen Zufall. Der Weg zur Arbeit hatte sich an diesem Tag jedenfalls gelohnt (-;
    Und wenn mir so etwas passieren würde wäre ich auch voll froh gewesen (hatte sogar früher mal eine schwarze V50). Gibt eh viel zu viele Menschen die durch die Gegend laufen und sich für nichts außer sich selbst interessieren. Und Würzburg ist manchmal schon ein Dorf liebe/r/s moggadodde, doch genau deswegen lieben wir es ja, oder? (:

  2. Das find’ ich ja spitze! So klein ist WÜ ja doch nicht und umso erstaunlicher, wie schnell das ging. Wenn mir mal was abhanden kommt, wende ich mich gleich an vertrauensvoll an dich 😉 Klasse, jessie!

  3. Heldin des Tages zu sein fühlt sich sehr gut an (:
    Ist die Vespa denn irgendwie kaputt? Und wieso stellt man sie ausgerechnet dort ab? Aber da gibt es wohl noch ein paar mehr Fragen die ungeklärt bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.