Flamenco-Festival 2008 in Würzburg

Ach, bevor ich es vergesse: seit heute ist Flamenco-Festival in Würzburg, wie immer vom Salon 77 ausgerichtet. Ich bin weder ein großer Spanien- noch Tanzfan, aber ein paar Mal habe ich schon habe ich bei dem spanischen Gitarrengeschraddel und den klappernden Schuhen schöne Abende verbracht. Vielleicht lag’s auch nur am spanischen Rotwein, wer weiß.

Ein Gedanke zu „Flamenco-Festival 2008 in Würzburg“

  1. Ich war auf der Eröffnung im Theater – war’n klasse Abend, vor allem auch, weil uns Adolf Bauer schon bei der Eröffnungsrede humoristisch eingeheizt hat als er mehrfach das Flamingo-Festival (!) für eröffnet erklärt hat… Wahrscheinlich hatte er sich noch nicht an die nötige Menge Schoppen herangetrunken – oder schon dran vorbei… Wie auch immer – trotz des allseits gefürchteten Eröffnungsredners – war’s eine schönes Sache – um so mehr, als Flamenco an sich auch nicht “so meins” ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu