Wolkenmacher

Als wir in der Mittagspause in die Stadt gelaufen sind, folgte uns ein sekundenschneller Wechsel von Sonnenschein und Schatten. Wir dachten schon “Mein Gott, die Wolken ziehen heute aber wahnsinnig schnell”.
Tja, dabei verursachte das schnelle Kommen und Gehen der Wolken gar nicht das seltsamen Wetter heute — obwohl man es ihm zutrauen würde –, sondern der Dampf aus dem Heizkraftwerk an der Friedensbrücke. Würde mich nicht wundern, wenn diese Wasserdampfschleuder auch Anteil an dem Schneegestöber in der Stadt hätte.

ralf

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. isnochys sagt:

    Gerde wollte ich hier große Töne spucken, doch leider finden sich zum Heizkraftwerk keine Zahlen und Fakten:
    http://www.wvv.de/wvv/unternehmen/gesellschaften/energie/hkw/zahlenundfakten/index.html
    Schade, dann bei 0.5mm Niederschlag ergeben sich etwa 43*10^3 m^3 Niederschlag im Gebiet Würzburg. Mit den Zahlen hätte sich gut weiterrechnen lassen. Aber die WVV wollen das wohl nicht
    :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.