Frängisch,  Zeuch

Bulettenbrass

An einem Bahnhof wie dem Berliner Hauptbahnhof, wo Reisende aus aller Herren Ländern ankommen und abfahren, da kann man doch von den Bäckereifachverkäufern fundierte Fremdsprachenkenntnisse verlangen.

Weiß dieser Berliner Jungspund hinter der Brötchentheke nicht, was ein Fleischküchchen ist. Und ich kam ihm noch entgegen und habe nicht “Flääschküchle” gesagt. Bulette, von wegen …

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.