Kultur

Die Post geht ab in den Hallen

Gerade erreichte mich ein Mail, deren Inhalt ich jetzt auf die Schnelle nicht überprüfen konnte, die aber interessant genug ist, um sie auf die Schnelle zu bloggen. Aber bis zur Bestätigung ist das Nachfolgende offiziell noch ein Gerücht.

Und dieses Gerücht besagt, dass eine in Würzburg ansässige Event-Agentur vorhat, die Posthallen am Bahnhof zu mieten, bis eine endgültige Nutzung gefunden wird. In der ersten  Phase soll die Halle bei der Fußball-Europameisterschaft als Ort für Public-Viewing zur Verfügung gestellt werden, mit kostemlosen Eintritt, Bewirtung, Pipapo.

Im Herbst 2008 sollen die Hallen als Ort für kulturelle Veranstaltungen betrieben werden.  Die kleine Halle soll für Konzerte, Lesungen, etc von der Agentur selbst, aber auch von außenstehenden Veranstaltern genutzt werden. Ebenso die große Halle, auch hier sollen Konzerte, Comedy und Showgeschäft ihren Platz haben. Es soll “die bestehende Lücke an Veranstaltungsstätten zwischen AKW, Soundpark Ost und der S. Oliver Arena in Würzburg” geschlossen werden.

Die Hallen sollen umgebaut werden, Bühnen und Sanitäranlagen sollen fest installiert, das Gebäude innen und außen aufgewertet werden.

Ich hatte kaum Zeit darüber nachzudenken, aber auf den ersten Blick liest es sich ganz gut. Zwei größere Veranstaltungshallen in relativ zentraler Lage, da könnte was gehen. Zu klären wäre natürlich noch die Anwohner- und Verkehrssituation, da bin ich vor allem auf die Parkplatzlösung sehr gespannt.

Vielleicht gibt es morgen mehr und detailiertere Informationen.

Blogger, Podcaster, Webentwickler und freier Journalist

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.